Fussball

Giuly trainiert nach Schweinegrippe wieder

SID
Ludovic Guily (l.), hier noch in Diensten der Roma, erkrankte an Schweinegrippe
© Getty

Ludovic Giuly von Paris St. Germain ist von seiner Schweinegrippe soweit genesen, dass er mit dem Team trainiert. Auch Jeremy Clement und Mamadou Sakho üben wieder.

Nach 72 Stunden in Quarantäne hat der an Schweinegrippe erkrankte Ludovic Giuly wieder das Training aufgenommen.

"Ich fühle mich wesentlich besser. Ich habe vier Tage im Bett gelegen, zwei Tage gehustet und hatte weitere zwei Tage Fieber. Jetzt ist alles wieder normal", sagte der 17-malige Nationalspieler von Paris St. Germain.

Auch die ebenfalls erkrankten Teamkollegen Jeremy Clement und Mamadou Sakho befinden sich inzwischen wieder im Mannschaftstraining.

Schwere Ausschreitungen nach Spielabsage

PSG und der achtmalige Meister Olympique Marseille übten unterdessen scharfe Kritik am französischen Ligaverband (LFP). Das Topspiel der beiden beliebtesten französischen Klubs am Sonntag war erst gegen Mittag abgesagt worden.

Da 2000 PSG-Fans schon angereist waren, kam es in Marseille zu schweren Ausschreitungen. 20 Personen wurden verletzt, es kam zu 18 Festnahmen.

Ludovic Giuly im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung