Fussball

FC Chelsea macht Callum Hudson-Odoi zum Spitzenverdiener: Mega-Gehalt und Fünfjahresvertrag

Von SPOX
Callum Hudson-Odoi wird mit seinem neuen Vertrag beim FC Chelsea zum Spitzenverdiener.

Offensivmann Callum Hudson-Odoi steigt nach seiner Vertragsverlängerung beim FC Chelsea zum Spitzenverdiener der Blues auf. Wie SPOX und Goal erfahren haben, streicht das Top-Talent künftig ein wöchentliches Gehalt von rund 167.000 Euro ein, das mit leistungsbezogenen Boni sogar bis auf 200.000 Euro ansteigen könnte.

Damit reiht sich der 18-Jährige in die Riege der bestbezahlten Chelsea-Akteure wie etwa Kepa Arrizabalaga, Cesar Azpilicueta, Marcos Alonso und Ruben Loftus-Cheek auf. Getoppt wird die Gruppe lediglich von N'Golo Kante. Der Mittelfeldmann verdient umgerechnet circa 325.000 Euro pro Woche.

Dass Hudson-Odoi, dessen derzeitiges Arbeitspapier im Sommer kommenden Jahres endet, zeitnah einen Fünfjahresvertrag unterschreiben wird, ist bereits länger bekannt. Nachdem alle Parteien den neuen Konditionen zugestimmt hatten, arbeiten die Klubanwälte derzeit die Papiere aus.

FC Bayern hat bei Callum Hudson-Odoi das Nachsehen

Hudson-Odoi wurde monatelang intensiv vom FC Bayern München umworben. Der deutsche Rekordmeister blitzte aber mit mehreren Angeboten bei den Londonern ab.

Dass der deutsche Primus im Buhlen um den Engländer das Nachsehen hat, hängt auch mit Chelseas neuem Trainer Frank Lampard zusammen. Die Klub-Legende warb zuletzt intensiv dafür, dass Hudson-Odoi seinen Karriereweg an der Stamford Bridge fortsetzt.

Derzeit rehabilitiert sich Hudson-Odoi von einem Achillessehnenriss, den er sich im April zugezogen hatte. In der abgelaufenen Saison kam er wettbewersübergreifend auf 24 Einsätze.

Callum Hudson-Odoi: Spielerstatistiken beim FC Chelsea

WettbewerbSpieleToreVorlagen
Premier League10-1
Europa League942
Premier League 2512
FA Cup212
EFL Cup2--
Community Shield1--
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung