Fussball

Premier League: Eriksen rettet Tottenham Hotspur spät

SID
Christian Eriksen traf in der 88. Minute.

Tottenham Hotspur hat mit viel Mühe den ersten Sieg nach dem rauschenden Einzug ins Halbfinale der Champions League gefeiert und wichtige drei Punkte im Kampf um Platz drei in der Premier League geholt.

Dank eines späten Treffers von Christian Eriksen (88.) setzten sich die Spurs daheim in der Nachholpartie gegen Abstiegskandidat Brighton & Hove Albion 1:0 (0:0) durch und liegen mit 70 Punkten drei Zähler vor Verfolger FC Chelsea.

Der FC Arsenal auf Platz fünf (66) hat ein Spiel weniger bestritten und könnte am Mittwoch durch einen Sieg bei den Wolverhampton Wanderers heranrücken. Die ersten Vier der Tabelle qualifizieren sich über die Liga für die Champions League.

Am Samstag hatte Tottenham die Königsklassen-Revanche bei Manchester City 0:1 verloren. In der Wochen zuvor hatten sich die Spurs trotz einer spektakulären 3:4-Niederlage im Rückspiel bei ManCity (Hinspiel 1:0) für die Runde der letzten Vier in der Champions League qualifiziert.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung