Fussball

Alexis Sanchez gibt Rätsel auf - Flucht von Manchester United zu PSG?

Von SPOX
Alexis Sanchez steht bei Manchester United auf dem Abstellgleis.
© getty

Alexis Sanchez ist einem Bericht der englischen Zeitung Times zufolge unzufrieden mit seiner Situation bei Manchester United und könnte den Verein aus der Premier League nach nur einem Jahr wieder verlassen. Demnach habe sich sein Berater Fernando Felicevich bereits nach potenziellen Interessenten umgesehen und sei von Paris Saint-Germain informiert worden, dass der Klub interessiert wäre.

Wie die Times außerdem berichtet, sollen Sanchez die taktischen Anweisungen und der Führungsstil von Jose Mourinho missfallen, während der Trainer die Leistungen des Chilenen als "durchschnittlich" bezeichnet und den Einbruch des Angreifers intern als "ein Rätsel" beschrieben haben soll.

Bereits im letzten Jahr habe sein Berater mit PSG über einen Transfer von Sanchez gesprochen. Dieser sei auch gewillt gewesen, in die Ligue 1 zu wechseln, letztendlich entschied sich der Verein jedoch für Kylian Mbappe.

Sanchez war erst im Januar für 34 Millionen Euro vom FC Arsenal zu Manchester United gewechselt, konnte seitdem jedoch nicht an seine früheren Leistungen anknüpfen. Seit seinem Wechsel kommt der Offensivspieler nur auf vier Tore für United.

Der 29-Jährige steht bis Sommer 2022 bei Manchester United unter Vertrag und soll pro Woche ein Premier-League-Rekordgehalt in Höhe von bis zu 515.000 Euro verdienen.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung