Carragher: "Ich denke er ist extrem wichtig"

Von SPOX
Dienstag, 22.08.2017 | 15:34 Uhr
Jamie Carragher über Sadio Mane
© getty
Advertisement
Premier League
Southampton -
Tottenham
Premier League
Swansea -
Liverpool
League Cup
Bristol City -
Man City
League Cup
Arsenal -
Chelsea
Premier League
Huddersfield -
Liverpool
Premier League
West Ham -
Crystal Palace (Delayed)
Premier League
Swansea -
Arsenal (Delayed)
Premier League
Tottenham -
Man United
Premier League
Man City -
West Brom (Delayed)
Premier League
Everton -
Leicester (Delayed)
Premier League
Stoke -
Watford (Delayed)
Premier League
Southampton -
Brighton (Delayed)
Premier League
Chelsea -
Bournemouth (Delayed)
Premier League
Newcastle -
Burnley (Delayed)
Premier League
Burnley -
Man City
Premier League
Arsenal -
Everton
Premier League
Man United -
Huddersfield
Premier League
West Brom -
Southampton (DELAYED)
Premier League
Bournemouth – Stoke (DELAYED)
Premier League
Brighton -
West Ham (DELAYED)
Premier League
Leicester – Swansea (Delayed)

Der ehemalige Liverpool-Verteidiger Jamie Carragher sieht Sadio Mane als wichtigsten Spieler im System von Jürgen Klopp - wichtiger noch als den wechselwilligen Philippe Coutinho. Im Gespräch mit Sky Sports erklärt er seine Sicht der Dinge.

"Ich denke er ist extrem wichtig", betonte die Reds-Legende. "Wenn man sich seine Tore und seine Torbilanz ansieht, seit er beim Klub ist - das ist phänomenal. All die anderen Spieler auf der Liste (Tore pro Spielminuten, Anm. d. Red.) sind zentrale Stürmer. Es zeigt die Wirkung, die Mane hat."

Carragher fürchtet einen möglichen Mane-Abschied in der Zukunft: "Wenn man ihn mit Coutinho vergleicht, der von Barcelona umworben wird, weil er ein fantastischer Spieler ist, dann werden auch die Top-Klubs in Europa bald hinter Mane her sein."

Zudem findet er es gut, dass die Pool-Bosse Coutinho trotz der Angebote des FC Barcelona für unverkäuflich erklärt hat: "Sie werden weiterhin auf ihn setzen. Ich habe keine Zweifel daran. Liverpool hatte eine schlechte Transferperiode, darum konnten sie ihn nicht gehen lassen. Wären Virgil van Dijk, Naby Keita und Mo Salah gekommen, dann hätten sie ihn vielleicht abgegeben."

Mane wechselte im Juli 2016 zu den Reds und erzielte in bisher 32 Spielen 15 Tore. Sein Vertrag läuft noch bis zum Sommer 2021.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung