Arsene Wenger: Kein Mitleid mit Chelsea

Von SPOX
Freitag, 11.08.2017 | 14:52 Uhr
Arsene Wenger hat kein Mitleid mit dem FC Chelsea
Advertisement
Club Friendlies
Wolverhampton -
Ajax
Club Friendlies
Blackburn -
Liverpool
Club Friendlies
Besiktas -
Krasnodar
Club Friendlies
SV Werder Bremen -
1. FC Köln
International Champions Cup
Man City -
Borussia Dortmund
CSL
Shanghai SIPG -
Guangzhou Evergrande
International Champions Cup
FC Bayern München -
PSG
Club Friendlies
TSG Hoffenheim -
QPR
Club Friendlies
Benfica -
FC Sevilla
Club Friendlies
Marseille -
Villarreal
Club Friendlies
Inter Mailand -
Zenit
J1 League
Kobe -
Shonan
J1 League
Tosu -
Sendai
CSL
Hebei CFFC -
Jiangsu
Allsvenskan
AIK -
Brommapojkarna
International Champions Cup
Liverpool -
Borussia Dortmund
Club Friendlies
Eibar -
Basaksehir
Club Friendlies
Leicester -
Akhisarspor
Club Friendlies
Huddersfield -
Lyon
Club Friendlies
Marseille -
Real Betis
International Champions Cup
Juventus -
FC Bayern München
International Champions Cup
Borussia Dortmund -
Benfica
International Champions Cup
Man City -
Liverpool
International Champions Cup
AS Rom -
Tottenham
International Champions Cup
AC Mailand -
Man United
International Champions Cup
Atletico Madrid -
Arsenal
Club Friendlies
Blackburn -
Everton
Copa Sudamericana
San Lorenzo -
Temuco
Club Friendlies
Arminia Bielefeld -
SV Werder Bremen
J1 League
Kobe -
Kashiwa
J1 League
Tosu -
Iwata
CSL
Jiangsu -
Shandong Luneng
International Champions Cup
Arsenal -
PSG
Club Friendlies
FC St. Pauli -
Stoke
International Champions Cup
Benfica -
Juventus
International Champions Cup
Chelsea -
Inter Mailand
International Champions Cup
Man United -
Liverpool
International Champions Cup
FC Bayern München -
Man City
International Champions Cup
FC Barcelona – Tottenham
CSL
Guangzhou Evergrande -
Chongqing
Club Friendlies
Groningen -
SV Werder Bremen
Allsvenskan
AIK -
Kalmar
International Champions Cup
PSG -
Atletico Madrid

Am Freitagabend startet die Premier League in die neue Spielzeit. Das Auftaktspiel bestreiten dabei der FC Arsenal und Leicester City. Meister Chelsea greift erst am Samstag gegen den FC Burnley ins Geschehen ein. Zuletzt beklagte Blues-Coach Antonio Conte allerdings einen zu kleinen Kader.

"Ob ich Mitleid habe, weil sie nicht genug Spieler haben? Nein", sagte Arsene Wenger auf der Pressekonferenz vor dem Duell gegen die Foxes.

Der Gunners-Coach könnte die missliche Lage seines Kollegen wohl nachvollziehen. Nicht zufriedenstellende Transferperioden sowie Verletzungspech drängten Wenger in den vergangenen Jahren immer wieder zu Notlösungen.

Dennoch betonte der Franzose: "Man muss nur auf die Anzahl der Spieler schauen, die sie an andere Vereine verliehen haben. Davon könnten sie ja ein paar zurückholen."

Chelsea verbuchte im aktuellen Transferfenster vergleichsweise wenige Transfers. Nur Willy Caballero, Antonio Rüdiger, Tiemoue Bakayoko und Alvaro Morata folgten dem Ruf von Conte nach London.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung