Ibrahimovic attackiert Medien wegen Rooney

Von SPOX
Donnerstag, 24.11.2016 | 19:12 Uhr
Manchester United legte einen schwachen Saisonstart hin
Advertisement
Premier League
Huddersfield -
Chelsea
Premier League
Crystal Palace -
Watford (DELAYED)
Premier League
Burnley -
Stoke (DELAYED)
Premier League
West Ham -
Arsenal
Premier League
Liverpool -
West Bromwich (DELAYED)
Premier League
Newcastle -
Everton (DELAYED)
Premier League
Southampton -
Leicester (DELAYED)
Premier League
Man United -
Bournemouth (DELAYED)
Premier League
Swansea -
Man City (DELAYED)
Premier League
Tottenham -
Brighton (DELAYED)
Premier League
Leicester -
Crystal Palace
Premier League
Arsenal -
Newcastle
Premier League
Man City -
Tottenham
Premier League
Chelsea -
Southampton (Delayed)
Premier League
Stoke -
West Ham (Delayed)
Premier League
Brighton -
Burnley (DELAYED)
Premier League
Watford -
Huddersfield (DELAYED)
Premier League
West Bromwich -
Man United
Premier League
Bournemouth -
Liverpool
Premier League
Everton -
Swansea
Premier League
Arsenal -
Liverpool
Premier League
Everton -
Chelsea
Premier League
Man City -
Bournemouth
Premier League
Leicester -
Man United
Premier League
Brighton -
Watford (DELAYED)
Premier League
West Ham -
Newcastle (DELAYED)
Premier League
Swansea -
Crystal Palace (DELAYED)
Premier League
Stoke -
West Bromwich (DELAYED)
Premier League
Southampton -
Huddersfield (DELAYED)

Zlatan Ibrahimovic hat die Medien für deren Umgang mit Wayne Rooney kritisiert. Der Engländer, bei Manchester United Teamkollege des schwedischen Stürmers, war während der Länderspielpause auf einer Hochzeitsfeier offenbar alkoholisiert abgelichtet worden, die Presse schlachtete die Story aus. Respektlos, findet Ibrahimovic.

"Ich denke, es herrscht ein Mangel an Respekt", klagte der 35-Jährige gegenüber BTSport. "Er steht in der Öffentlichkeit, er ist Kapitän der Nationalelf und seines Vereins und die Leute wollen über ihn schreiben", äußerte Ibrahimovic zwar Verständnis, stellte aber klar: "Alles aus der Story herauszuholen anstatt ihn dafür zu schätzen, wer er ist und was er geleistet hat - das ist übertrieben. Ich weiß nicht, was passiert ist, aber ich bin mir hundertprozentig sicher, dass auch die Medien die wahre Geschichte nicht kennen."

Erlebe die Premier League Live und auf Abruf auf DAZN. Hol Dir jetzt Deinen Gratismonat

Dass auch er selbst bei derart pikanten Gegebenheiten im Kreuzfeuer der Kritik stehen würde, verstärkt Ibrahimovic' Ärger indes. "Wenn es um mich geht, ist es das Gleiche", so der Angreifer.

Zlatan Ibrahimovic im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung