James Milner: England-Rücktritt war berechtigt

Milner: "Rücktritt war richtige Entscheidung"

Von SPOX
Montag, 03.10.2016 | 15:52 Uhr
James Milner wurde zum Linksverteidiger umgeschult
Advertisement
Premier League
Swansea -
Man United
Premier League
Liverpool -
Crystal Palace
Premier League
Stoke -
Arsenal
Premier League
Leicester -
Brighton (Delayed)
Premier League
Burnley -
West Bromwich (DELAYED)
Premier League
Bournemouth -
Watford (Delayed)
Premier League
West Ham -
FC Southampton
Premier League
Huddersfield -
Newcastle
Premier League
Tottenham -
Chelsea
Premier League
Manchester City -
Everton
Premier League
Bournemouth -
Manchester City
Premier League
Manchester United -
Leicester
Premier League
Huddersfield -
Southampton (Delayed)
Premier League
Chelsea -
Everton
Premier League
Liverpool -
Arsenal

James Milner wurde von Jürgen Klopp zum Linksverteidiger umgeschult und ist mittlerweile eine sichere Stütze und maßgeblich am starken Start Liverpools in die diesjährige Premier-League-Saison beteiligt. Trotz seiner überzeugenden Leistungen will der Engländer seine Entscheidung, nicht mehr für das Nationalteam zu spielen, nicht zurücknehmen.

Nach 61 Länderspielen entschloss sich Milner nach Rücksprache mit dem ehemaligen Trainer Sam Allardyce, seine Karriere im Dress der Three Lions zu beenden. "Ich glaube ich habe die Entscheidung im richtigen Moment getroffen. Ich spiele die Position des linken Verteidigers und im Moment gibt es einige, die mir gegenüber den Vorzug bekämen. Ich denke noch immer, dass es die richtige Entscheidung war", rechtfertigt er seinen Rückzug gegenüber Sky Sports.

Erlebe die Premier League Live und auf Abruf auf DAZN. Hol Dir jetzt Deinen Gratismonat

Der ehemalige Spieler von Manchester City ließ sich die Gelegenheit nicht nehmen, noch einmal ein gutes Wort für den entlassenen Allardyce einzulegen: "Es ist sehr enttäuschend für Sam. Er hat einen guten Job gemacht. Aber auch Gareth (Southgate, Anm. d. Red.) hat bei der U21 gute Arbeit geleistet und wird den Respekt der Spieler genießen."

James Milner im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung