Premier League: Joe Hart droht das Aus bei Manchester City

Medien: Pep will Hart mit Bravo ersetzen

Von SPOX
Sonntag, 14.08.2016 | 15:50 Uhr
Joe Hart musste zum Ligaauftakt auf der Bank Platz nehmen
Advertisement
Premier League
West Ham -
Brighton
Premier League
Chelsea -
Watford
Premier League
Huddersfield -
Man United
Premier League
Southampton -
West Bromwich
Premier League
Man City -
Burnley (DELAYED)
Premier League
Stoke -
Bournemouth (DELAYED)
Premier League
Swansea -
Leicester (DELAYED)
Premier League
Newcastle -
Crystal Palace (Delayed)
Premier League
Everton -
Arsenal
Premier League
Tottenham -
Liverpool
Premier League
Man Utd -
Tottenham
Premier League
Liverpool -
Huddersfield
Premier League
Bournemouth -
Chelsea
Premier League
Arsenal -
Swansea (DELAYED)
Premier League
Watford -
Stoke (Delayed)
Premier League
West Bromwich – Man City (DELAYED)
Premier League
Crystal Palace -
West Ham (Delayed)
Premier League
Brighton -
Southampton
Premier League
Leicester -
Everton
Premier League
Burnley -
Newcastle

Droht Joe Hart das Aus bei Manchester City? Pep Guardiola hat offenbar einen neuen Keeper im Auge. Wie spanische Medien berichten, will der katalanische Coach Claudio Bravo von seinem Ex-Verein FC Barcelona auf die Insel lotsen.

Nach Information der spanischen Blätter Sport und Mundo Deportivo beschäftigt sich City mit einer Verpflichtung von Bravo.

Zum Liga-Auftakt verbannte Guardiola den eigentlichen Stammkeeper Joe Hart auf die Bank und gab dem 34-jährigen Willy Caballero den Vorzug. Die überraschende Maßnahme erklärte Pep folgendermaßen: "Ich habe großen Respekt gegenüber Joe, großen Respekt gegenüber seiner Karriere. Ich weiß, was für ein guter Torhüter er ist, aber heute habe ich mich für Willy entschieden. Ich denke, er hatte eine wirklich gute Vorbereitung. Das ist alles."

Erlebe die Premier League live und auf DAZN. Hol Dir jetzt Deinen Gratismonat

Bravo, beim FC Barcelona Konkurrent von Marc-Andre ter Stegen, gilt als Wunschkandidat der Engländer und kann seinen Klub offenbar für 20 bis 25 Millionen Euro verlassen.

Wie Mundo Deportivo berichtet, befinden sich die Verhandlunge bereits "auf einem guten Weg."

Joe Hart im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung