Manchester City: Präsident erwartet viel von Gaurdiola

"Pep unglaublicher Gewinn für uns"

SID
Montag, 06.06.2016 | 16:11 Uhr
Gaurdiola-Schals sind schon im Verkauf
© getty
Advertisement
Premier League
West Ham -
Brighton
Premier League
Chelsea – Watford
Premier League
Huddersfield -
Man United
Premier League
Southampton -
West Brom
Premier League
Man City -
Burnley (DELAYED)
Premier League
Stoke -
Bournemouth (DELAYED)
Premier League
Swansea -
Leicester (DELAYED)
Premier League
Newcastle -
Crystal Palace (Delayed)
Premier League
Everton -
Arsenal
Premier League
Tottenham -
Liverpool
Premier League
Man Utd -
Tottenham
Premier League
Arsenal v
Swansea
Premier League
Liverpool -
Huddersfield
Premier League
Bournemouth -
Chelsea
Premier League
Arsenal -
Swansea (DELAYED)
Premier League
Watford -
Stoke
Premier League
West Bromwich – Man City (DELAYED)
Premier League
Crystal Palace -
West Ham
Premier League
Brighton -
Southampton
Premier League
Leicester -
Everton
Premier League
Burnley -
Newcastle

Die Erwartungen in Trainer Pep Guardiola bei Manchester City sind riesig. "Ich bin begeistert. Ich bin überzeugt davon, dass er unsere Mannschaft auf eine neue Ebene heben wird. Er ist ein unglaublicher Gewinn für uns", sagte Klub-Präsident Khaldoon al-Mubarak dem Vereins-TV.

Der 45 Jahre alte Spanier, der vom FC Bayern zu den Citizens gewechselt ist, sei "einer der besten Trainer, wenn nicht gar der beste. Er ist ein Gewinner. Was er beim FC Bayern und in Barcelona geleistet hat, spricht für sich", lobte al-Mubarak den neuen Coach. Guardiola ersetzt den Argentinier Manuel Pellegrini.

ManCity gewann in der vergangenen Saison den Ligapokal in England und erreichte in der Champions League immerhin das Halbfinale. Die Premier League schlossen die Citizens allerdings nur als Vierter ab, weshalb sie im August auch in die Qualifikation zur Königsklasse müssen. Man könne deshalb, so al-Mubarak, eine "gewisse Enttäuschung nicht verbergen".

Guardiola, der in Manchester einen Dreijahresvertrag unterschrieben hat, tritt am 1. Juli seinen Dienst bei ManCity an. Am 20. Juli trifft er mit seiner neuen Mannschaft gleich einmal auf den FC Bayern, mit dem er dreimal deutscher Meister wurde und zweimal den DFB-Pokal gewann. Am 28. Juli kommt es bei einer China-Reise zudem zu einem Duell des Premier-League-Klubs mit Borussia Dortmund.

Alles zu Manchester City

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung