Eigentümer lockt mit Transfermillionen

Schnappt sich Everton Mourinho?

SID
Montag, 16.05.2016 | 01:30 Uhr
Seit seiner Entlassung beim FC Chelsea ist Jose Mourinho ohne Job
© getty
Advertisement
Premier League
West Ham -
Tottenham
Premier League
Man City -
Crystal Palace
Premier League
Leicester -
Liverpool
Premier League
Stoke -
Chelsea (Delayed)
Premier League
Everton -
Bournemouth (Delayed)
Premier League
Swansea -
Watford (Delayed)
Premier League
Burnley -
Huddersfield (Delayed)
Premier League
Southampton -
Man United (Delayed)
Premier League
Brighton -
Newcastle
Premier League
Arsenal -
West Brom
Premier League
Huddersfield -
Tottenham
Premier League
Man Utd -
Crystal Palace
Premier League
Chelsea -
Man City
Premier League
Stoke -
Southampton
Premier League
Bournemouth -
Leicester (DELAYED)
Premier League
West Ham -
Swansea (DELAYED)
Premier League
West Brom -
Watford (DELAYED)

Bastelt der FC Everton am ganz großen Coup? Wie mehrere Medien aus England berichten, sollen die Toffees und deren neuer Mehrheitseigentümer Farhad Moshiri in der Trainerfrage Nägel mit Köpfen machen - und mit den Agenten von Jose Mourinho verhandeln.

Everton trennte sich unter der Woche nach nur einem Sieg aus den letzten zehn Spielen von Coach Roberto Martinez. Die Toffees beendeten die Premier-League-Saison auf einem enttäuschenden elften Platz.

Mit Hilfe der finanziellen Unterstützung des neuen Mehrheitseigentümers Farhad Moshiri, seines Zeichens britisch-iranischer Milliardär, soll nun Jose Mourinho der Trainerposten in Everton schmackhaft gemacht werden.

The Special One ist seit seiner Entlassung beim FC Chelsea im Dezember vergangenen Jahres ohne Job. Den fehlenden Glamour-Faktor der Toffees, so die Berichte, könnte Moshiri mit einem Transferbudget von 200 Millionen Pfund aufwärts ausgleichen. Kontakt zu Mourinhos Agenten soll es bereits geben.

Jose Mourinho im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung