Reds auf der Suche nach einem Regisseur

Kovacic als Gerrard-Ersatz?

Von Adrian Franke
Freitag, 27.03.2015 | 10:07 Uhr
Der FC Liverpool soll an Inters Mateo Kovacic (r.) interessiert sein
© getty
Advertisement
Erlebe
deinen Sport
live
J1 League
Sa12:00
Urawa -
Hiroshima
J1 League
Sa12:00
Kawasaki -
Kobe
CSL
Sa13:35
Jiangsu Suning -
Shanghai SIPG
Allsvenskan
Sa16:00
Malmö -
Eskilstuna
CSL
So13:35
Tianjin Quanjian -
Guangzhou Evergrande
Serie A
So21:00
Flamengo -
Sao Paulo
Serie A
Di01:00
Fluminense -
Chapecoense
J1 League
Mi12:00
Kawasaki -
Urawa
J1 League
Sa12:00
Vissel Kobe -
Vegalta Sendai
CSL
Sa13:35
Beijing Guoan -
Guangzhou Evergrande
Serie A
So00:00
Corinthians -
Ponte Preta
J1 League
So11:30
Urawa -
Nigata
CSL
So13:35
Tianjin -
Shandong
Serie A
So21:00
Cruzeiro -
Palmeiras
Serie A
Mo00:00
Santos -
Sao Paulo
Allsvenskan
Mo19:00
Göteborg -
Halmstad
Club Friendlies
Do02:00
Sydney -
Arsenal

Der FC Liverpool verliert Klublegende Steven Gerrard im Sommer, der 34-Jährige wird seine Karriere bei L.A. Galaxy ausklingen lassen. Offenbar haben die Reds jetzt einen Ersatzmann fürs Mittelfeld ins Visier genommen: Liverpool soll an Inters Mateo Kovacic dran sein.

Wie der Mirror erfahren haben will ist Pool an dem 20-Jährigen, der allerdings noch bis 2019 an Inter gebunden ist, stark interessiert. Der Zeitung zufolge soll sogar schon ein Deal zwischen beiden Seiten kurz vor dem Abschluss stehen, eine Ablösesumme in Höhe von rund 30 Millionen Euro stehe demnach im Raum.

Neben Kovacic ist angeblich auch Miralem Pjanic ein Thema bei den Reds. Der Bosnier will den AS Rom laut dem Bericht trotz seines bis 2018 laufenden Vertrages im Sommer verlassen und soll bei Pool-Trainer Brendan Rodgers hoch im Kurs stehen.

Drei Youngster verlassen den Klub derweil vorübergehend: Jordan Lussey wurde für den Rest der Saison nach Bolton ausgeliehen, Kevin Stewart und Jack Dunn dürfen sich einen Monat lang beim Viertligisten Burton beweisen.

Mateo Kovacic im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung