Arsenal: Wenger macht weiter

SID
Sonntag, 04.05.2014 | 22:58 Uhr
Arsene Wenger kann in dieser Saison noch den FA Cup holen mit Arsenal
© getty
Advertisement
Premier League
Leicester -
Crystal Palace
Premier League
Arsenal -
Newcastle
Premier League
Man City -
Tottenham
Premier League
Chelsea -
Southampton (Delayed)
Premier League
Stoke -
West Ham (Delayed)
Premier League
Brighton -
Burnley (DELAYED)
Premier League
Watford -
Huddersfield (DELAYED)
Premier League
West Bromwich -
Man United
Premier League
Bournemouth -
Liverpool
Premier League
Everton -
Swansea
Premier League
Arsenal -
Liverpool
Premier League
Everton -
Chelsea
Premier League
Man City -
Bournemouth
Premier League
Burnley -
Tottenham
Premier League
Leicester -
Man United
Premier League
Brighton -
Watford (DELAYED)
Premier League
West Ham -
Newcastle (DELAYED)
Premier League
Swansea -
Crystal Palace (DELAYED)
Premier League
Stoke -
West Bromwich (DELAYED)
Premier League
Southampton -
Huddersfield (DELAYED)
Premier League
Tottenham -
Southampton
Premier League
Boxing Day -
Die Konferenz
Premier League
Liverpool -
Swansea
Premier League
Man United -
Burnley (DELAYED)
Premier League
West Bromwich -
Everton (DELAYED)
Premier League
Huddersfield -
Stoke (DELAYED)
Premier League
Watford -
Leicester (DELAYED)
Premier League
Chelsea -
Brighton (DELAYED)
Premier League
Bournemouth -
West Ham (DELAYED)

Teammanger Arsene Wenger wird wohl auch über die Saison hinaus die Geschicke beim 13-maligen englischen Fußballmeister FC Arsenal leiten.

Der 64-Jährige kündigte nach Erreichen des Champions-League-Qualifikationsplatzes an, den Gunners erhalten bleiben zu wollen.

"Ich habe oft gesagt, dass mein Wort etwas zählt. Ich komme aus einer Zeit, in der man keinen Stift für eine Zusage brauchte. Sie werden mich wiedersehen", sagte der Trainer der deutschen Nationalspieler Mesut Özil, Lukas Podolski und Per Mertesacker am Sonntag.

Der aktuelle Vertrag Wengers, der seit fast 18 Jahren im Amt ist, läuft zum Saisonende aus. Arsenal-Boss Stan Kroenke hatte schon im vergangenen September bekräftigt, dass er Wenger halten wolle. Der Franzose war zuletzt mit dem Ligue-1-Spitzenklub AS Monaco in Verbindung gebracht worden.

Knapper Sieg gegen Bromwich

Der FC Arsenal hatte am Sonntag durch ein 1:0 (1:0) gegen West Bromwich Albion den vierten Platz in der Premier League gesichert.

Rang drei ist für die Nationalspieler Mesut Özil, Podolski und Per Mertesacker trotz der Nullnummer des ehemaligen Champions-League-Gewinners FC Chelsea im Heimspiel gegen Norwich City angesichts der klar schlechteren Tordifferenz nicht mehr zu erreichen.

Arsene Wenger im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung