Schürrle muss zum Krafttraining

Von Adrian Bohrdt
Donnerstag, 06.02.2014 | 16:19 Uhr
Andre Schürrle soll für solche Zweikämpfe noch ein wenig mehr Muskelmasse aufbauen
© getty
Advertisement
Premier League
West Ham -
Arsenal
Premier League
Liverpool -
West Bromwich (DELAYED)
Premier League
Newcastle -
Everton (DELAYED)
Premier League
Southampton -
Leicester (DELAYED)
Premier League
Man United -
Bournemouth (DELAYED)
Premier League
Swansea -
Man City (DELAYED)
Premier League
Tottenham -
Brighton (DELAYED)
Premier League
Leicester -
Crystal Palace
Premier League
Arsenal -
Newcastle
Premier League
Man City -
Tottenham
Premier League
Chelsea -
Southampton (Delayed)
Premier League
Stoke -
West Ham (Delayed)
Premier League
Brighton -
Burnley (DELAYED)
Premier League
Watford -
Huddersfield (DELAYED)
Premier League
West Bromwich -
Man United
Premier League
Bournemouth -
Liverpool
Premier League
Everton -
Swansea
Premier League
Arsenal -
Liverpool
Premier League
Everton -
Chelsea
Premier League
Man City -
Bournemouth
Premier League
Burnley -
Tottenham
Premier League
Leicester -
Man United
Premier League
Brighton -
Watford (DELAYED)
Premier League
West Ham -
Newcastle (DELAYED)
Premier League
Swansea -
Crystal Palace (DELAYED)
Premier League
Stoke -
West Bromwich (DELAYED)
Premier League
Southampton -
Huddersfield (DELAYED)
Premier League
Tottenham -
Southampton
Premier League
Boxing Day -
Die Konferenz
Premier League
Liverpool -
Swansea
Premier League
Man United -
Burnley (DELAYED)
Premier League
West Bromwich -
Everton (DELAYED)
Premier League
Huddersfield -
Stoke (DELAYED)
Premier League
Watford -
Leicester (DELAYED)
Premier League
Chelsea -
Brighton (DELAYED)
Premier League
Bournemouth -
West Ham (DELAYED)

Nach gutem Saisonstart kommt Andre Schürrle derzeit beim FC Chelsea immer weniger zum Einsatz. Zuletzt stand er zweimal überhaupt nicht im Kader. Angeblich will Trainer Jose Mourinho den 23-Jährigen robuster und muskulöser sehen.

Das berichtet die "Bild". Demnach habe Mourinho Schürrle mittgeteilt, dass er mehr Muskelmasse aufbauen und aggressiver spielen müsse.

"Ich brauche mehr Kraft, um auch mal einen Gegner über die Außenlinie zu grätschen", bestätigte der 74 Kilo schwere Flügelspieler zuletzt: "Bei zehn bis zwölf Teams sind Spieler dabei, die könnten von ihrer Statur her auch locker Rugby spielen."

Allerdings läuft Schürrle jetzt die Zeit davon. Der Offensivmann kommt in den letzten sechs Ligaspielen lediglich auf 55 Spielminuten und läuft so Gefahr, seinen Platz im WM-Kader von Bundestrainer Joachim Löw zu verlieren - zumal sein direkter Konkurrent Lukas Podolski nach Verletzung Ende Januar gut zurückgekommen und bei Arsenal auf dem Weg zurück in die Stammelf ist.

Andre Schürrle im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung