wird geladen

Manchester City - FC Liverpool 2:1

City schlägt Liverpool und zieht vorbei

Von Daniel Reimann
Donnerstag, 26.12.2013 | 20:26 Uhr
Manchester City und der FC Liverpool gaben sich zum Abschluss des Boxing Day die Ehre
© getty
Advertisement
International Champions Cup
Mo14:05
Inter Mailand -
Lyon
International Champions Cup
Di13:35
Chelsea -
FC Bayern München
Club Friendlies
Di19:00
Hannover 96 -
Wolfsberger AC
Copa Sudamericana
Mi00:15
Chapecoense -
Def y Justicia
International Champions Cup
Mi02:05
Tottenham -
AS Rom
International Champions Cup
Do01:30
Barcelona -
Man United
Copa do Brasil
Do02:45
Cruzeiro -
Palmeiras
International Champions Cup
Do03:05
PSG -
Juventus
International Champions Cup
Do05:35
Man City -
Real Madrid
International Champions Cup
Do13:35
FC Bayern München -
Inter Mailand
Copa Sudamericana
Fr00:15
Arsenal -
Sport Recife
Copa do Brasil
Fr02:45
Paranaense -
Gremio
First Division A
Fr20:30
Antwerpen -
Anderlecht
J1 League
Sa12:00
Gamba Osaka -
Cerezo Osaka
J1 League
Sa12:00
Kobe -
Omiya
International Champions Cup
Sa13:35
Chelsea -
Inter Mailand
Emirates Cup
Sa15:00
Leipzig -
Sevilla
Club Friendlies
Sa15:30
SV Werder Bremen -
West Ham
Emirates Cup
Sa17:20
Arsenal -
Benfica
First Division A
Sa18:00
Lokeren -
Brügge
Serie A
So00:00
Palmeiras -
Avai
International Champions Cup
So00:05
Man City -
Tottenham
International Champions Cup
So02:05
Real Madrid -
Barcelona
CSL
So13:35
Shandong Luneng -
Shanghai SIPG
First Division A
So14:30
Mechelen -
Lüttich
Emirates Cup
So15:00
Leipzig -
Benfica
Emirates Cup
So17:20
Arsenal -
Sevilla
First Division A
So18:00
St. Truiden -
Gent
Superliga
So18:00
Brondby -
Lyngby
Serie A
So21:00
Corinthians -
Flamengo
International Champions Cup
So22:05
AS Rom -
Juventus
Club Friendlies
So22:30
Bayer Leverkusen -
Lazio Rom
Serie A
Mo00:00
Gremio -
Santos
Premier League
Mo18:30
Spartak Moskau -
Krasnodar
Club Friendlies
Mi19:00
Villarreal -
Real Saragossa
Copa Sudamericana
Do00:15
LDU Quito -
Club Bolívar
Serie A
Do02:45
Santos -
Flamengo
First Division A
Fr20:30
Lüttich -
Genk
Championship
Fr20:45
Sunderland -
Derby
J1 League
Sa12:00
Kashiwa -
Kobe
Premiership
Sa13:30
Celtic -
Hearts
Championship
Sa16:00
Fulham -
Norwich
Ligue 1
Sa17:00
PSG -
Amiens
Club Friendlies
Sa18:30
Tottenham -
Juventus
Championship
Sa18:30
Aston Villa -
Hull
Ligue 1
Sa20:00
Lyon -
Straßburg
Ligue 1
Sa20:00
Montpellier -
Caen
Ligue 1
Sa20:00
Troyes -
Rennes
CSL
So13:35
Shanghai SIPG -
Tianjin Quanjian
First Division A
So14:30
Gent -
Antwerpen
Ligue 1
So15:00
Lille -
Nantes
Allsvenskan
So15:00
Sundsvall -
Östersunds
Club Friendlies
So15:15
SC Freiburg -
Turin
Championship
So17:30
Bolton -
Leeds
First Division A
So18:00
Anderlecht -
Oostende
Club Friendlies
So20:30
Inter Mailand -
Villarreal

Manchester City hat im Topspiel am Boxing Day einen Statement-Sieg gelandet. Durch das 2:1 (2:1) gegen den FC Liverpool springen die Citizens auf Rang zwei.

Vor 47.000 Zuschauern im Etihad Stadium knipste Philippe Coutinho zur Führung für Liverpool (24.). Vincent Kompany (31.) und Alvaro Negredo (45.) drehten die Partie noch vor der Pause.

Liverpool verpasst damit die Möglichkeit, die Tabellenführung zu verteidigen und muss sogar City vorbeiziehen lassen. An der Spitze thront nun wieder der FC Arsenal.

Die anderen Spiele des 18. Spieltags im Roundup.

Der SPOX-Spielfilm:

Vor dem Anpfiff: Drei Veränderungen bei Manchester City: Zabaleta kehrt für Clichy zurück, Lescott ersetzt den verletzten Demichelis und Navas kommt für Dzeko.

Liverpool-Coach Rodgers tauscht nur einmal aus: Cissokho verteidigt für den verletzten Flanagan.

3.: Coutinho zieht mit rechts von außerhalb des Strafraums ab, sein Versuch geht links am City-Tor vorbei.

5.: Ein Kopfball von Jesus Navas wird abgefälscht und klatscht an die Querlatte. Was für ein Auftakt hier!

24., 0:1, Coutinho! Liverpool kombiniert mit klinischer Präzision, Sterling umkurvt Hart und legt sich den Ball dabei etwas zu weit vor. Macht aber nichts, denn in seinem Rücken ist Coutinho mitgesprintet und vollendet aus spitzem Winkel

27.: Yaya Toure auf der Suche nach einer schnellen Antwort. Er setzt sich im Strafraum durch und schießt aus der Drehung am kurzen Eck vorbei.

31., 1:1, Kompany! Ecke Silva, Kopfball Kompany aufs rechte Eck: Mignolet ist geschlagen, auch ein Liverpool-Verteidiger kann auf der Linie nichts mehr retten.

40.: Über Suarez und Sterling kommt die Kugel im Strafraum zu Coutinho, der schnell abzieht. Doch ein starker Reflex von Hart verhindert den erneuten Rückstand.

45., 2:1, Negredo! Bilderbuch-Konter der Citizens, Navas schickt Negredo perfekt in die Schnittstelle. Außenrist-Schuss aus 14 Metern, eigentlich sehr zentral. Doch Mignolet erwischt den Ball nicht richtig und er fällt hinter ihm ins Netz.

50.: Kolarov mit einem eigentlich tödlichen Ballverlust gegen Suarez im Strafraum, dann hat City aber doppelt Glück, denn dessen Schuss wird noch abgefälscht und Jordan Henderson steht dann im Abseits.

59.: Mignolet steht weit vor seinem Kasten, das will Negredo mit einem Heber nutzen, aber diesmal lässt sich der Belgier im Tor von Liverpool nicht überlisten.

71.: Lescott klärt eine Hereingabe genau vor die Füße von Johnson, aber der ist zu überrascht. So misslingt die Ballannahme und Hart kann dazwischengehen.

74.: Perfekte Vorlage von Suarez für Sterling, doch dem versagen die Nerven und er setzt das Leder aus kurzer Distanz in den Nachthimmel von Manchester.

Fazit: City gewinnt ein hochspannendes und sehr unterhaltsames Spitzenspiel, das oft auf der Kippe stand. Liverpool hätte zumindest einen Punkt locker verdient.

Der Star des Spiels: Alvaro Negredo. Der Spanier ist zu Hause eine Torgarantie. Negredo traf gegen Liverpool bereits zum neunten Mal in Folge im Etihad. Doch abgesehen von seinem Tor war er auch eine spielerische Bereicherung. Harmonierte stark mit seinen Offensiv-Kollegen, schoss insgesamt fünf Mal aufs Tor und war ein ständiger Gefahrenherd.

Der Flop des Spiels: Joe Allen. Richtig schlecht war in diesem Spiel keiner. Allerdings fiel Allen im Liverpooler Mittelfeld auffällig ab. Der Sechser war vergleichbar wenig am Spiel beteiligt und war in puncto Stellungsspiel nicht immer auf der Höhe.

Der Schiedsrichter: Lee Mason. Behielt in einem wilden, schnellen Spiel meist den Überblick. Ließ viel laufen und zeigte sich auch beim regelmäßigen Trikotzerren bei Standardsituationen auf beiden Seiten vertretbar großzügig. In einer entscheidenden Situation ließ ihn jedoch sein Assistent im Stich: Sterling stand in der 19. Minute eindeutig nicht im Abseits, wurde aber zurückgepfiffen.

Das fiel auf:

  • Die Partie hatte von Beginn an ein ungeheures Tempo und wurde dem Anspruch eines Spitzenspiels absolut gerecht. Beide Teams agierten taktisch auf sehr hohem Niveau, individuell spielerisch sowieso. Das blitzartige Umschaltspiel auf beiden Seiten machte Verschnaufpausen für die Spieler zur Rarität.
  • Besonders die offensive Dreierkette Navas/Nasri/Silva sorgte für jede Menge Action und riss regelmäßig Lücken in die Abwehrreihe der Reds. Gefährlich wurde es vor allem bei schnellen Gegenangriffen, wenn die Abstimmung zwischen den gegnerischen Mannschaftsteilen fehlte.
  • Liverpool setzte im Umschaltspiel weniger auf Kombinationen über viele Stationen, sondern agierte zielstrebiger. Besonders Suarez und Coutinho zogen immer wieder konsequent zum Tor und suchten den Abschluss. City hingegen ließ den Ball länger laufen und band mehr Akteure in das eigene Offensivspiel mit ein.
  • Auch nach Wiederanpfiff legten beide Teams weiterhin ein hohes Tempo und konsequentes Pressing an den Tag. Allerdings fiel es besonders City zunehmend schwer, aus eigenem Spielaufbau heraus Chancen zu kreieren.
  • Insgesamt war die Partie aufgrund des außergewöhnlichen Tempos, der zahlreichen Chancen und der individuellen Qualität einzelner Spieler eines der besten Premier-League-Spiele der laufenden Saison.

ManCity - Liverpool: Fakten zum Spiel

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung