Im Fünftliga-Duell zwischen Barnet und Wrexham

Davids: Rot nach Ellbogenschlag

SID
Montag, 14.10.2013 | 10:51 Uhr
Edgar Davids macht seinem Spitznamen auch mit 40 Jahren noch alle Ehre
© getty
Advertisement
Erlebe
deinen Sport
live
Serie A
Fr02:00
Flamengo -
Chapecoense
CSL
Sa13:35
Tianjin Teda -
Guangzhou R&F
Segunda División
Sa21:00
Getafe -
Teneriffa (Finale Rückspiel)
Serie A
So00:00
Santos -
Sport Recife
J1 League
So12:00
Tosu -
Urawa
CSL
So13:35
Guangzhou -
Hebei
Serie A
So21:00
Gremio -
Corinthians
Serie A
So21:00
Ponte Preta -
Palmeiras
Serie A
So23:30
Bahia -
Flamengo
Serie A
Mo00:00
Chapecoense -
Atlético Mineiro
J1 League
Sa12:00
Kawasaki -
Kobe
CSL
Sa13:35
Jiangsu Suning -
Shanghai SIPG
Allsvenskan
Sa16:00
Malmö -
Eskilstuna
CSL
So13:35
Tianjin Quanjian -
Guangzhou Evergrande
Serie A
So21:00
Flamengo -
Sao Paulo
Serie A
Di01:00
Fluminense -
Chapecoense
J1 League
Mi12:00
Kawasaki -
Urawa

Spielertrainer Edgar Davids (40) hat sich nicht gerade als Vorbild bei seinem englischen Fünftliga-Klub Barnet präsentiert.

Der ehemalige niederländische Nationalspieler mit dem Spitznamen "Pitbull" flog im Ligaspiel gegen Wrexham wegen eines Ellbogenschlags per Roter Karte vom Platz. Den anschließenden Freistoß nutzte Wrexham zum 1:1-Endstand.

Seit seinem Amtsantritt vor einem Jahr sorgt Davids regelmäßig für Gesprächsstoff: Der ehemalige Weltstar trägt modisch fragwürdige Outfits und auf dem Platz die Rückennummer 1, zudem hatte die Klatschpresse einmal berichtet, dass er zumindest ein Spiel wegen eines Ausflugs in die Playboy Mansion nach Los Angeles verpasst habe.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung