Nach Tribünen-Verweis gegen Cardiff

FA eröffnet Verfahren gegen Mourinho

SID
Dienstag, 22.10.2013 | 11:44 Uhr
Jose Mourinho hatte sich gegen Cardiff City lauthals über die Spielweise des Gegners beschwert
© getty
Advertisement
Erlebe
deinen Sport
live
CSL
Sa13:35
Tianjin Teda -
Guangzhou R&F
Segunda División
Sa21:00
Getafe -
Teneriffa (Finale Rückspiel)
Serie A
So00:00
Santos -
Recife
J1 League
So12:00
Tosu -
Urawa
CSL
So13:35
Guangzhou -
Hebei
Serie A
So21:00
Gremio -
Corinthians
Serie A
So21:00
Ponte Preta -
Palmeiras
Primera División
So21:15
Boca Juniors -
Unión Santa Fe
Serie A
So23:30
Bahia -
Flamengo
Serie A
Mo00:00
Chapecoense -
Atlético Mineiro
J1 League
Sa12:00
Kawasaki -
Kobe
CSL
Sa13:35
Jiangsu Suning -
Shanghai SIPG
Allsvenskan
Sa16:00
Malmö -
Eskilstuna
CSL
So13:35
Tianjin Quanjian -
Guangzhou Evergrande
Serie A
So21:00
Flamengo -
Sao Paulo
Serie A
Di01:00
Fluminense -
Chapecoense
J1 League
Mi12:00
Kawasaki -
Urawa

Nur wenige Wochen nach seiner Rückkehr nach England droht Jose Mourinho bereits Ärger mit dem nationalen Fußballverband FA.

Am Dienstag kündigte die FA an, ein Verfahren gegen den portugiesischen Coach des Europa-League-Gewinners FC Chelsea zu eröffnen. Mourinho hatte sich beim 4:1-Ligaerfolg gegen Cardiff City am Samstag lauthals über die Spielweise des Gegners beschwert und war daraufhin von Schiedsrichter Anthony Taylor auf die Tribüne geschickt worden. Zur Anklage kann sich Mourinho bis Donnerstag (17.00 Uhr) äußern.

Jose Mourinho im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung