Voting: Die Top-5-Tore des 9. Spieltags

Spektakel in Liverpool

Von SPOX
Montag, 28.10.2013 | 12:12 Uhr
Daniel Sturridge traf sehenswert gegen West brom
© getty
Advertisement
Erlebe
deinen Sport
live
J1 League
Sa12:00
Kawasaki -
Kobe
CSL
Sa13:35
Jiangsu Suning -
Shanghai SIPG
Allsvenskan
Sa16:00
Malmö -
Eskilstuna
CSL
So13:35
Tianjin Quanjian -
Guangzhou Evergrande
Serie A
So21:00
Flamengo -
Sao Paulo
Serie A
Di01:00
Fluminense -
Chapecoense
J1 League
Mi12:00
Kawasaki -
Urawa
J1 League
Sa12:00
Vissel Kobe -
Vegalta Sendai
CSL
Sa13:35
Beijing Guoan -
Guangzhou Evergrande
Serie A
So00:00
Corinthians -
Ponte Preta
J1 League
So11:30
Urawa -
Nigata
CSL
So13:35
Tianjin -
Shandong
Serie A
So21:00
Cruzeiro -
Palmeiras
Serie A
Mo00:00
Santos -
Sao Paulo

Am 9. Spieltag der Premier League wurde vor allem in Liverpool gezaubert. Sturridge und Suarez begeistern beim klaren Sieg über West Brom mit Traumhütten. Während Rooney es mit Gefühl und Köpfchen macht, wählen Agüero und Borini den Weg der Gewalt - mit Erfolg. Welches Tor war für Euch das schönst des Spieltags?

Tor 5: Sergio Agüero (Manchester City)

Direkter Abschluss - chancenloser Torwart! Der Argentinier packte im Duell an der Stamford Bridge kurz nach der Pause den Hammer aus und traf zum Ausgleich sehenswert in den Winkel. Freuen konnte er sich nach Schlusspfiff allerdings nicht, da die City-Abwehr mit einer Slapstick-Einlage den Sieg noch herschenkte.

Tor 4: Wayne Rooney (Manchester United)

Das Tor des United-Stürmers war vielleicht nicht spektakulär, dafür technisch sehr anspruchsvoll. Beim Last-Minute-Sieg der Red Devils traf der Angreifer nach einer Ecke gefühlvoll im Zurücklaufen mit einem starken Kopfball-Heber.

Tor 3: Luis Suarez (FC Liverpool)

Vor der Saison ein endloses Wechsel-Theater, jetzt dreht der Stürmer der Reds so richtig auf! Drei Tore gelangen ihm beim klaren Sieg über West Brom. Am sehenswertesten dabei sein Solo durch die komplette Abwehr mit dem kaltschnäuzigen Abschluss.

Tor 2: Fabio Borini (AFC Sunderland)

1:1 stand es kurz vor Schluss im Stadium of Light zwischen Sunderland und Newcastle. Bis in der 84. Minute Fabio Borini der Ball vor die Füße fiel - und der einfach abzog. Unhaltbar schlug's im Winkel ein. Das Tor war nicht nur wunderschön, sondern auch enorm wichtig: Nach drei Niederlagen war es der erste Sieg für den Tabellenvorletzten überhaupt.

Tor 1: Daniel Sturridge

Unfassbare Bude des jungen Stürmers, Coach Brendan Rodgers zog sogar Vergleiche mit Reds-Legende Kenny Dalglish. Zwanzig Meter vor dem Tor setzte der Engländer unerwartet zum Heber an - und versenkte die Kugel wunderbar im langen Eck. Damit stahl der 24-Jährige sogar Dreier-Packer Suarez die Show...

Die Tabelle der Premier League

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung