Van Persie: "Ich liebe es, mit Wayne zu spielen"

Von Adrian Bohrdt
Mittwoch, 18.09.2013 | 17:33 Uhr
Robin van Persie (r.) und Wayne Rooney (l.) bilden ein Traum-Sturm-Duo bei United
© getty
Advertisement
Premier League
Leicester -
Crystal Palace
Premier League
Arsenal -
Newcastle
Premier League
Man City -
Tottenham
Premier League
Chelsea -
Southampton (Delayed)
Premier League
Stoke -
West Ham (Delayed)
Premier League
Brighton -
Burnley (DELAYED)
Premier League
Watford -
Huddersfield (DELAYED)
Premier League
West Bromwich -
Man United
Premier League
Bournemouth -
Liverpool
Premier League
Everton -
Swansea
Premier League
Arsenal -
Liverpool
Premier League
Everton -
Chelsea
Premier League
Man City -
Bournemouth
Premier League
Burnley -
Tottenham
Premier League
Leicester -
Man United
Premier League
Brighton -
Watford (DELAYED)
Premier League
West Ham -
Newcastle (DELAYED)
Premier League
Swansea -
Crystal Palace (DELAYED)
Premier League
Stoke -
West Bromwich (DELAYED)
Premier League
Southampton -
Huddersfield (DELAYED)
Premier League
Tottenham -
Southampton
Premier League
Boxing Day -
Die Konferenz
Premier League
Liverpool -
Swansea
Premier League
Man United -
Burnley (DELAYED)
Premier League
West Bromwich -
Everton (DELAYED)
Premier League
Huddersfield -
Stoke (DELAYED)
Premier League
Watford -
Leicester (DELAYED)
Premier League
Chelsea -
Brighton (DELAYED)
Premier League
Bournemouth -
West Ham (DELAYED)
Premier League
Newcastle -
Man City

Nach dem 4:2-Sieg zum Auftakt der Champions-League-Gruppenphase über Bayer Leverkusen hat sich Manchester Uniteds Robin van Persie positiv über Sturmpartner Wayne Rooney geäußert. Rooney, der im Sommer intensiv mit dem FC Chelsea in Verbindung gebracht wurde, ist für den Niederländer eine wichtige Allzweckwaffe.

"Ich liebe es, gemeinsam mit Wayne zu spielen", wird van Persie im "Guardian" zitiert: "Er hat ein bisschen was von allem. Er kann im Sturmzentrum spielen, oder auch dahinter.

Er kommt im Kurzpassspiel genauso wie mit langen Bällen zurecht." Mit seinem Doppelpack gegen Leverkusen wurde Rooney am Dienstagabend der vierte Spieler, der die 200-Tore-Marke für United durchbrach.

Van Persie zeigte sich insgesamt glücklich über die Leistung beim Champions-League-Start: "Ich war sehr zufrieden mit unserer Leistung. Ich fand, wir haben sehr gut gespielt. Wenn wir den Ball hatten, waren wir sehr selbstbewusst und jeder hat seinen Anteil geleistet."

Manchester United im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung