"Özils viele Vorlagen sind kein Zufall"

Von Marco Heibel
Montag, 23.09.2013 | 10:40 Uhr
Arsene Wenger (r.) äußerte sich erstmals vorsichtig in Richtung Meisterschaft
© getty
Advertisement
Premier League
Live
West Ham -
Bournemouth (DELAYED)
Premier League
Live
Burnley -
Man United (DELAYED)
Premier League
Live
Stoke -
Huddersfield (DELAYED)
Premier League
Live
Leicester -
Watford (DELAYED)
Premier League
Live
Everton -
West Bromwich (DELAYED)
Premier League
Southampton -
Tottenham
Premier League
Swansea -
Liverpool
League Cup
Bristol City -
Man City
League Cup
Arsenal -
Chelsea
Premier League
Huddersfield -
Liverpool
Premier League
West Ham -
Crystal Palace (Delayed)
Premier League
Swansea -
Arsenal (Delayed)
Premier League
Tottenham -
Man United
Premier League
Man City -
West Brom (Delayed)
Premier League
Everton -
Leicester (Delayed)
Premier League
Stoke -
Watford (Delayed)
Premier League
Southampton -
Brighton (Delayed)
Premier League
Chelsea -
Bournemouth (Delayed)
Premier League
Newcastle -
Burnley (Delayed)
Premier League
Burnley -
Man City
Premier League
Arsenal -
Everton
Premier League
Man United -
Huddersfield
Premier League
West Brom -
Southampton (DELAYED)
Premier League
Bournemouth – Stoke (DELAYED)
Premier League
Brighton -
West Ham (DELAYED)
Premier League
Leicester – Swansea (Delayed)

Arsenal-Trainer Arsene Wenger hat 50-Millionen-Neuzugang Mesut Özil für seine drei Torvorlagen beim 3:1-Sieg gegen Stoke City überschwänglich gelobt. Der Franzose ist davon überzeugt, dass der Mittelfeldstar noch besser wird - und die Gunners mit ihm wieder ein ernsthafter Titelkandidat in der Premier League werden können.

"Er wird noch besser, wenn er sich vollständig an das Tempo in der Liga gewöhnt hat", sagte Wenger dem "Mirror". Allerdings sei die Übernahme der Tabellenführung nicht allein Özils Verdienst, sondern das Resultat einer starken Mannschaftsleistung.

Der Franzose ist davon überzeugt, dass Özil "die Spitze unseres Spiels" sein wird. Der 63-Jährige setzte seine Lobeshymne fort: "Seine vielen Torvorlagen sind kein Zufall, sondern eine Konsequenz seines Spiels. Fußball ist Fußball. Gute Spieler geben gute Pässe, schlechte Spieler schlechte. Und Özil ist ein großartiger Spieler."

SPOX goes Tumblr! Werde SPOX-Insider und wirf regelmäßig einen Blick hinter die Kulissen der Redaktion

Wenger schielt auf den Titel

Nach dem vierten Ligasieg in Folge und der Übernahme der Tabellenführung in der Premier League äußerte sich Wenger erstmals vorsichtig in Richtung Meisterschaft: "Wir sind in einer Situation, in der wir uns auf Verbesserungen auf hohem Niveau konzentrieren können. Allerdings geht es sehr eng zu in der Tabelle."

Der Gunners-Coach sieht sein Team dennoch besser aufgestellt als in der Vergangenheit, weil "wir dagegenhalten und kämpfen können, wenn wir unter Druck gesetzt werden."

Gibbs: Özil spornt uns an

Auch seine Teamkollegen hat der Deutsche bereits überzeugt. "Er macht einen sehr entschlossenen und glücklichen Eindruck", betonte Kieran Gibbs auf der Internetseite des Klubs, "und er ist ein sehr bescheidener Junge. Wenn ein Spieler von einem Klub wie Real Madrid kommt, dann erwartet man jemanden mit einem größeren Ego, aber er ist auf dem Boden geblieben."

Das sei eine Inspiration für die Teamkollegen, so Gibbs: "Die Verpflichtung von Özil wird unser Team pushen, weil man ihn nicht enttäuschen will. Man will für ihn gut spielen, so bringt er uns auf das nächste Level."

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung