Voting: Die Top-5-Tore des 5. Spieltags

Freistoß-Fieber auf der Insel

Von SPOX
Montag, 23.09.2013 | 10:40 Uhr
Premier League, Top-5-Tore, Highlights
© getty
Advertisement
Premier League
Swansea -
Man United
Premier League
Liverpool -
Crystal Palace
Premier League
Stoke -
Arsenal
Premier League
Leicester -
Brighton (Delayed)
Premier League
Burnley -
West Bromwich (DELAYED)
Premier League
Bournemouth -
Watford (Delayed)
Premier League
West Ham -
FC Southampton
Premier League
Huddersfield -
Newcastle
Premier League
Tottenham -
Chelsea
Premier League
Manchester City -
Everton
Premier League
Bournemouth -
Manchester City
Premier League
Manchester United -
Leicester
Premier League
Huddersfield -
Southampton (Delayed)
Premier League
Chelsea -
Everton
Premier League
Liverpool -
Arsenal

Am 5. Spieltag der Premier League zeigten Wayne Rooney und Leighton Baines wunderbare Freistoßtore, Sone Aluko und Sergio Agüero waren mit virtuosen Volleys erfolgreich. Den Spurs besorgte Paulinho den Sieg in der letzten Minute - mit der Hacke. Welches Tor war für Euch das schönste des Spieltags?

Tor 5: Paulinho (Tottenham Hotspur)

Last-Minute-Tore sind immer wieder gern gesehen - ganz besonders natürlich dann, wenn sie auch noch den Sieg bedeuten. Und wenn sie dann noch so schön sind wie das Hackentor von Paulinho, dürfen sie in dieser Liste natürlich nicht fehlen.

Tor 4: Wayne Rooney (Manchester United)

Das Tor war zwar letzlich bedeutungslos, weil nur ein Ehrentreffer im einseitigen Manchester-Derby. Ein sehenswerter Freistoß vom Mann mit dem Stirnband war es trotzdem. Geringer Trost, aber immerhin!

Tor 3: Leighton Baines (FC Everton)

Und wo wir schon bei sehenswerten Freistößen sind: Präziser als Leighton Baines kann man nicht schießen. Das hat auch West-Ham-Keeper Jussi Jääskeläinen erkannt, der nicht einmal den Versuch einer Abwehr unternahm und nur verdattert zusah, wie der Ball vom Innenpfosten im Tor landete.

SPOX goes Tumblr! Werde SPOX-Insider und wirf regelmäßig einen Blick hinter die Kulissen der Redaktion.

Tor 2: Sergio Agüero (Manchester City)

Kun Agüero ist in Sachen Zaubertore kein unbeschriebenes Blatt. Sein Volley-Knaller fungierte zudem auch noch als Dosenöffner im Derby - es war das erste von vier Toren der Citizens, Agüero selbst legte später noch einmal nach.

Tor 1: Sone Aluko (Hull City)

Flanke von links, Volley an der Strafraumgrenze, Innenpfosten, Tor. Was die meisten nur auf der Konsole schaffen, ist Sone Aluko im Spiel gegen Newcastle tatsächlich gelungen - zudem war es auch noch der entscheidende Treffer beim Auswärtssieg von Hull.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung