Will Mourinho den spanischen Nationaltorwart abgeben?

Medien: Arsenal will Real-Torhüter Iker Casillas

Von Adrian Bohrdt
Montag, 08.04.2013 | 14:42 Uhr
Iker Casillas wurde zwischen 2008 und 2012 fünfmal in Folge zum "Welttorhüter des Jahres" gewählt
© getty
Advertisement
Premier League
Manchester City -
Everton
Premier League
Bournemouth -
Manchester City
Premier League
Manchester United -
Leicester
Premier League
Huddersfield -
Southampton (Delayed)
Premier League
Newcastle -
West Ham
Premier League
Crystal palace -
Swansea
Premier League
Chelsea -
Everton
Premier League
Liverpool -
Arsenal

Englische Medien berichten, dass der FC Arsenal im Sommer Iker Casillas von Real Madrid verpflichten will. Der 31-Jährige soll aufgrund der schwierigen Beziehung zu Jose Mourinho wechselbereit sein.

Wie der "Daily Star" berichtet, könnte der FC Arsenal Nutznießer der Probleme bei Real Madrid zwischen Torhüter Iker Casillas und Trainer Jose Mourinho werden. Die Londoner suchen demnach einen erfahrenen Mann, um Konstanz auf der Torwartposition herzustellen. Wojciech Szczesny war nach einer Knöchelverletzung zunächst Stammtorhüter, seit Anfang März kam der 22-Jährige allerdings nicht mehr zum Einsatz.

Arsenal-Trainer Arsene Wenger hatte seine Entscheidung, Szczesny einige Spiele aussetzen zu lassen, Ende März erklärt: "Was gerade passiert, ist ein normaler Prozess in jeder Karriere. Auch Lehmann und Seaman hatten ihre Zeit, in der sie weniger gut waren."

Ein möglicher neuer Torhüter soll den Londonern zunächst Sicherheit geben, aber außerdem auch als Mentor für Szczesny dienen. Casillas, dessen Vertrag bei Real noch bis 2015 läuft, erfülle diese Anforderungen. Der Marktwert des Welt- und Europameisters wird auf rund 20 Millionen Euro geschätzt.

Verlässt Casillas Real wegen Mourinho?

Schon seit einigen Wochen herrscht Unruhe zwischen Mourinho und dem fünfmaligen Welttorhüter Casillas, zwischenzeitlich verbannte der Portugiese den 31-Jährigen sogar auf die Bank. Kurz darauf brach sich Casillas die Hand, seitdem wartet er auf sein Comeback.

Mourinho lobte außerdem zuletzt Casillas' Vertreter: "Wenn Diego Lopez weiter so gut hält wie bisher, wird es sehr schwer werden, ihm den Platz in der Stammelf streitig zu machen. Die spanische Zeitung "Marca" vermutete bereits, dass man bei Real "Casillas nicht mehr haben" wolle.

Fans sollen sich erinnern

Auch der Torhüter selbst gab den Spekulationen um einen möglichen Wechsel zuletzt neue Nahrung. In der vergangenen Woche erklärte er in einem Interview: "Ich möchte, dass die Fans sich an mich als Spieler erinnern, der mit Stolz das Real-Trikot getragen hat."

Iker Casillas im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung