Michael Owen rechnet mit Newcastle United ab

Von Ruben Zimmermann
Sonntag, 24.03.2013 | 16:34 Uhr
Michael Owen (l.) lief 89 Mal für die "Three Lions" auf und erzielte 40 Tore
© getty
Advertisement
Club Friendlies
Wolverhampton -
Ajax
Club Friendlies
Blackburn -
Liverpool
Club Friendlies
Besiktas -
Krasnodar
Club Friendlies
SV Werder Bremen -
1. FC Köln
International Champions Cup
Man City -
Borussia Dortmund
CSL
Shanghai SIPG -
Guangzhou Evergrande
International Champions Cup
FC Bayern München -
PSG
Club Friendlies
TSG Hoffenheim -
QPR
Club Friendlies
Benfica -
FC Sevilla
Club Friendlies
Marseille -
Villarreal
Club Friendlies
Inter Mailand -
Zenit
J1 League
Kobe -
Shonan
J1 League
Tosu -
Sendai
CSL
Hebei CFFC -
Jiangsu
Allsvenskan
AIK -
Brommapojkarna
International Champions Cup
Liverpool -
Borussia Dortmund
Club Friendlies
Eibar -
Basaksehir
Club Friendlies
Leicester -
Akhisarspor
Club Friendlies
Huddersfield -
Lyon
Club Friendlies
Marseille -
Real Betis
International Champions Cup
Juventus -
FC Bayern München
International Champions Cup
Borussia Dortmund -
Benfica
International Champions Cup
Man City -
Liverpool
International Champions Cup
AS Rom -
Tottenham
International Champions Cup
AC Mailand -
Man United
International Champions Cup
Atletico Madrid -
Arsenal
Club Friendlies
Blackburn -
Everton
Copa Sudamericana
San Lorenzo -
Temuco
Club Friendlies
Arminia Bielefeld -
SV Werder Bremen
J1 League
Kobe -
Kashiwa
J1 League
Tosu -
Iwata
CSL
Jiangsu -
Shandong Luneng
International Champions Cup
Arsenal -
PSG
Club Friendlies
FC St. Pauli -
Stoke
International Champions Cup
Benfica -
Juventus
International Champions Cup
Chelsea -
Inter Mailand
International Champions Cup
Man United -
Liverpool
International Champions Cup
FC Bayern München -
Man City
International Champions Cup
FC Barcelona – Tottenham
CSL
Guangzhou Evergrande -
Chongqing
Club Friendlies
Groningen -
SV Werder Bremen
Allsvenskan
AIK -
Kalmar
International Champions Cup
PSG -
Atletico Madrid
International Champions Cup
Man United -
Real Madrid
International Champions Cup
Tottenham -
AC Mailand
International Champions Cup
FC Barcelona -
AS Rom
UEFA Champions League
Graz -
Ajax
Club Friendlies
Southampton -
Celta Vigo
International Champions Cup
Arsenal -
Chelsea
International Champions Cup
Benfica -
Lyon

Michael Owen hat brisante Details zu seinem Wechsel von Newcastle zu Manchester United 2009 bekanntgegeben. Außerdem würde der Stoke-Stürmer gerne als Manager arbeiten.

"Viele von euch sagen, dass sie mir nicht böse sind, weil ich verletzt war, aber deswegen, weil ich gegangen bin, als wir abgestiegen sind", schrieb Owen über "Twitter" und erklärte: "Der Klub hat mir nie einen neuen Vertrag angeboten, obwohl sie in den Medien behaupteten, dass sie es getan hätten." Owen war 2005 für rund 25 Millionen Euro von Real Madrid zu Newcastle United gewechselt und fiel dort wegen eines Mittelfußbruchs für lange Zeit aus.

"Ich habe das schon eine Million mal gesehen. Ein Klub lügt seinen Fans dreist ins Gesicht, um sich moralisch über den Spieler zu stellen, der den Verein verlässt. Jahrelang habe ich deswegen einiges einstecken müssen und das ist in Ordnung. Aber ihr wisst nicht einmal die Hälfte. Eines Tages wird alles ans Licht kommen", schrieb Owen.

Zuletzt hatte der ehemalige Nationalspieler bekanntgegeben, seine aktive Fußballer-Laufbahn nach der aktuellen Saison beenden zu wollen. In der laufenden Premier-League-Saison gelang Owen bei sechs Einsätzen als Einwechselspieler ein Treffer für Stoke City.

Owen als Manager?

In einem Interview mit der britischen "BBC" verriet Owen, dass er sich nach seiner aktiven Karriere eine Tätigkeit als Trainer oder Manager vorstellen kann.

"Ich finde es schwer 'nein' zu sagen. Wenn mir jemand einen guten Job anbietet, dann würde ich das sehr gerne machen, denke ich", sagte der 33-jährige Stoke-Profi. Eine Trainer- oder Managerkarriere im Fußballbereich seien laut Owen denkbar.

Liebeserklärung an Liverpool

Im Rückblick auf seine Laufbahn sagte Owen, dass er es bedauere, jahrelang nie eine richtige Pause vom Sport gehabt zu haben. Gerade in der Anfangsphase seiner Karriere hätte er zu viele Spiele gemacht. Dies sei etwas, was die jungen Spieler auf jeden Fall vermeiden sollten. Owen begann seine Karriere beim FC Liverpool bereits im Alter von 17 Jahren.

"Als Jugendlicher hätte ich zu Manchester United gehen können, aber ich habe mich für Liverpool entschieden. Vielleicht hätte ich ein paar Titel mehr in der Tasche, wenn ich mich anders entschieden hätte, wer weiß. Aber ich würde meine Zeit in Liverpool niemals eintauschen wollen, es waren meine besten Jahre", erklärte Owen.

Michael Owen im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung