Fussball

Trendwende im Fall Frank Lampard

Von Marco Heibel
Routinier Frank Lampard könnte nun doch einen Zukunft beim FC Chelsea haben
© getty

Monatelang hatte der FC Chelsea eine Vertragsverlängerung von Vereinsikone Frank Lampard ausgeschlossen. Nach Angaben von Chelsea-Vorstandsmitglied Ron Gourlay möchten man den am Saisonende auslaufenden Vertrag nun aber doch verlängern.

Wie der "Guardian" unter Berufung auf Gourlay berichtet, hat der Klub Verhandlungen mit Lampard aufgenommen.

Gourlay sagte auf einer Pressekonferenz in Thailands Hauptstadt Bangkok, dass Gespräche "im Gange" seien, man aber in der aktuellen Phase keine Details preisgeben möchte.

Lampard, der seit 2001 für den amtierenden Champions-League-Sieger spielt, hatte stets beteuert, seine Karriere an der Stamford Bridge fortsetzen zu wollen.

Klubeigner Roman Abramowitsch soll eine Vertragsverlängerung für den Mittelfeldspieler, der in 633 Spielen 199 Tore für Chelsea erzielt hat, zuvor kategorisch abgelehnt haben.

Frank Lampard im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung