Fussball

Anderson will Manchester United verlassen

Von Ansgar Löcke
Anderson möchte bei der WM in Brasilien 2014 für die Selecao auflaufen - dafür braucht er Spiele
© getty

Anderson möchte Manchester United nach Informationen von "Goal.com" verlassen: Die spärlichen Einsätze in der ersten Mannschaft würden seinen Einsatz bei der WM 2014 in Brasilien gefährden.

"Anderson will für Brasilien bei der WM 2014 spielen und weiß, dass er dafür regelmäßige Spielzeit braucht", sagte eine Quelle "Goal.com". Manchester United schätzt den Wert des Mittelfeldspielers auf 18 bis 24 Millionen Euro und würde einen Verkauf begrüßen, allerdings scheint kein interessierter Verein fähig zu sein, diesen Betrag zahlen zu können.

Eine Reihe südamerikanischer Klubs ist an dem 24-Jährigen interessiert, möglich wäre dabei ein Einsatz von Investoren: Mehrere brasilianische Vereine haben in den letzten Jahren Investoren benutzt, um teure Spieler in die heimische Liga zu locken.

Tauschgeschäft mit dem FC Porto?

Falls der Wechsel zu einem südamerikanischen Verein nicht zu Stande kommt, bleibt die Option, Anderson zum FC Porto auszuleihen. Diese Leihe würde dem Spieler nicht nur zu mehr Spielpraxis verhelfen, sie könnte Manchester außerdem in den Verhandlungen um Angreifer James Rodriguez helfen, an dem United Interesse haben soll.

Der 21-jährige hat für den FC Porto in 16 Spielen sieben Tore geschossen und acht Tore vorbereitet. In der Champions League erzielte er in der Gruppenphase den 1:0-Siegtreffer im Heimspiel gegen Paris Saint-Germain.
Anderson im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung