Nach insgesamt zehn verschossenen Strafstößen

Rooney will keine Elfmeter mehr schießen

Von Nikolai Mende
Samstag, 02.02.2013 | 17:53 Uhr
Wayne Rooney hat im Trikot von Manchester United schon zehn Elfmeter verschossen
© Getty
Advertisement
Premier League
West Ham -
Brighton
Premier League
Chelsea -
Watford
Premier League
Huddersfield -
Man United
Premier League
Southampton -
West Bromwich
Premier League
Man City -
Burnley (DELAYED)
Premier League
Stoke -
Bournemouth (DELAYED)
Premier League
Swansea -
Leicester (DELAYED)
Premier League
Newcastle -
Crystal Palace (Delayed)
Premier League
Everton -
Arsenal
Premier League
Tottenham -
Liverpool
Premier League
Man Utd -
Tottenham
Premier League
Liverpool -
Huddersfield
Premier League
Bournemouth -
Chelsea
Premier League
Arsenal -
Swansea (DELAYED)
Premier League
Watford -
Stoke (Delayed)
Premier League
West Bromwich – Man City (DELAYED)
Premier League
Crystal Palace -
West Ham (Delayed)
Premier League
Brighton -
Southampton
Premier League
Leicester -
Everton
Premier League
Burnley -
Newcastle

Angreifer Wayne Rooney von Manchester United hat zugegeben, dass er freiwillig die Ausführung von Elfmetern an seine Mitspieler abgegeben hat.

Im Spiel gegen Fulham hatte Ryan Giggs einen Elfmeter in der dritten Minute verwandelt. Bislang hat Rooney zehn Strafstöße bei Manchester verschossen, zwei davon in der laufenden Saison.

Gegenüber "MUTV" erklärte der englische Nationalspieler: "Bei einem Klub wie diesem zwei Elfmeter zu verschießen und nicht den Ball aufs Tor zu bekommen ist einfach nicht gut genug. Ich bin zum Trainer gegangen, um mit ihm zu sprechen. Mit Robin van Persie habe ich auch gesprochen und ihm gesagt, er kann die Elfmeter schießen."

Wayne Rooney im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung