Chelsea kämpft sich in nächste Pokalrunde

Von Martin Grabmann
Mittwoch, 27.02.2013 | 23:01 Uhr
Oscar (l.) steht mit dem FC Chelsea in der nächsten Runde des FA Cup
© getty
Advertisement
Premier League
Leicester -
Crystal Palace
Premier League
Arsenal -
Newcastle
Premier League
Man City -
Tottenham
Premier League
Chelsea -
Southampton (Delayed)
Premier League
Stoke -
West Ham (Delayed)
Premier League
Brighton -
Burnley (DELAYED)
Premier League
Watford -
Huddersfield (DELAYED)
Premier League
West Bromwich -
Man United
Premier League
Bournemouth -
Liverpool
Premier League
Everton -
Swansea
Premier League
Arsenal -
Liverpool
Premier League
Everton -
Chelsea
Premier League
Man City -
Bournemouth
Premier League
Burnley -
Tottenham
Premier League
Leicester -
Man United
Premier League
Brighton -
Watford (DELAYED)
Premier League
West Ham -
Newcastle (DELAYED)
Premier League
Swansea -
Crystal Palace (DELAYED)
Premier League
Stoke -
West Bromwich (DELAYED)
Premier League
Southampton -
Huddersfield (DELAYED)
Premier League
Tottenham -
Southampton
Premier League
Boxing Day -
Die Konferenz
Premier League
Liverpool -
Swansea
Premier League
Man United -
Burnley (DELAYED)
Premier League
West Bromwich -
Everton (DELAYED)
Premier League
Huddersfield -
Stoke (DELAYED)
Premier League
Watford -
Leicester (DELAYED)
Premier League
Chelsea -
Brighton (DELAYED)
Premier League
Bournemouth -
West Ham (DELAYED)

Bei der Neuauflage des Finalspiels von 1997 verlor der FC Middlesbrough daheim gegen den FC Chelsea im Achtelfinale des FA Cup mit 0:2 (0:0). Nun wartet Manchester United auf den Titelverteidiger.

Ramires (51.) brachte Chelsea mit einem abgefälschten Schuss auf die Siegerstraße, bevor Victor Moses das Spiel entschied (73.). Trotz großer Bemühungen fand Middlesbrough nach dem Rückstand nicht wieder zurück ins Spiel. Chelsea begann im Riverside Stadium offensiv, erspielte sich allerdings kaum ernsthafte Chancen. Oscars Torschuss nach einer Flanke von Victor Moses in der 11. Minute wurde abgeblockt, Torres' Abschluss (21.) strahlte kaum Gefahr aus.

Middlesbrough kam immer besser ins Spiel, erarbeitete sich aber ebenso wenig gute Chancen wie der Favorit aus London. Ein wuchtiger Kopfball von Scott McDonald setzte ein Ausrufezeichen, verfehlte aber das Tor (26.). Kurz nach Wiederanpfiff erlöste Ramires die Londoner, als sein Schuss von Fernando Torres ins Tor abgefälscht wurde.

Von der Führung motiviert spielte Chelsea munter nach vorne, Middlesbrough kam kaum noch aus der eigenen Hälfte. Moses sorgte mit seinem Treffer nach schönem Zusammenspiel von Eden Hazard und Oscar für die Entscheidung. Im Viertelfinale trifft die Mannschaft von Rafael Benitez am 9. März auf Manchester United.

Der FC Chelsea in der Übersicht

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung