Fussball

Swansea stürmt die Bridge

Von SPOX
Michu erzielte das 1:0 für Swansea an der Stamford Bridge
© Getty

Swansea City hat dem FC Chelsea eine empfindliche Niederlage beigebracht. In London siegten die Waliser 2:0 und haben damit gute Chancen ins Finale des englischen Liga-Pokals einzuziehen. Auch Arsenal-Schreck Bradford City steht vor dem Finaleinzug.

Chelsea FC - Swansea City 0:2 (0:1)

Tore: 0:1 Michu (39.), 0:2 Graham (90.)

Swansea hat einen großen Schritt Richtung Endspiel gemacht. Durch das überraschend klare 2:0 an der Stamfrod Bridge treten die Waliser mit einem schönen Polster daheim zum Rückspiel an.

Natürlich zeichnete Stürmer-Star Michu für den ersten Treffer verantwortlich. Das zweite Tor von Danny Graham kurz vor Schluss macht die Ausgangsposition für die Partie in 14 Tagen schon fast komfortabel.

Bradford City - Aston Villa 3:1 (1:0)

Tore: 1:0 Nahki Wells (19.), 2:0 Rory McArdle (77.), 2:1 Andreas Weimann (83.), 3:1 Carl McHugh (88.)

Arsenal-Schreck Bradford City steht im englischen Liga-Pokal überraschend vor dem Finaleinzug. Der Viertligist setzte sich im Halbfinal-Hinspiel gegen Aston Villa mit 3:1 durch. Nahki Wells (19.) und Rory McArdle (77.) trafen für die Gastgeber, ehe Andreas Weimann (83.) für Villa verkürzte. Den Endstand stellte Carl McHugh (88.) her. Das Rückspiel steigt am 22. Januar.

Im Viertelfinale hatte Bradford, das seinen einzigen Titel 1911 mit dem FA-Cup geholt hat, den FC Arsenal um die deutschen Nationalspieler Per Mertesacker und Lukas Podolski nach Elfmeterschießen ausgeschaltet.

Capital One Cup: Der gesamte Spielplan

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung