Fussball

Soros investiert in Manchester United

SID
Gehört Robin van Persie auch zu 7,85 Prozent George Soros?
© Getty

Der Milliardär George Soros hat sich an der New Yorker Börse einen beträchtlichen Anteil an Manchester United gesichert. Wie aus einer Mitteilung des Hedgefonds Soros Fund Management an die US-Börsenaufsicht vom Montag hervorgeht, hält der Investor 7,85 Prozent der Aktien der Klasse A.

Die Kontrolle liegt auch nach dem als enttäuschend bewerteten Börsengang des 134 Jahre alten Vereins vor gut einer Woche bei der Eigentümerfamilie Glazer. Diese behält Aktien der Klasse B, die gegenüber den öffentlich zugänglichen Aktien mit einem zehnfachen Stimmrecht verbunden sind.

Der Kader von Manchester United in der Übersicht

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung