Chelsea unmittelbar vor Einigung mit Oscar

Von Sebastian Schell
Dienstag, 17.07.2012 | 12:18 Uhr
Kickt wohl bald in London: Oscar von Internacional Porto Alegre
© Imago
Advertisement
Premier League
Huddersfield -
Chelsea
Premier League
Crystal Palace -
Watford (DELAYED)
Premier League
Burnley -
Stoke (DELAYED)
Premier League
West Ham -
Arsenal
Premier League
Liverpool -
West Bromwich (DELAYED)
Premier League
Newcastle -
Everton (DELAYED)
Premier League
Southampton -
Leicester (DELAYED)
Premier League
Man United -
Bournemouth (DELAYED)
Premier League
Swansea -
Man City (DELAYED)
Premier League
Tottenham -
Brighton (DELAYED)
Premier League
Leicester -
Crystal Palace
Premier League
Arsenal -
Newcastle
Premier League
Man City -
Tottenham
Premier League
Chelsea -
Southampton (Delayed)
Premier League
Stoke -
West Ham (Delayed)
Premier League
Brighton -
Burnley (DELAYED)
Premier League
Watford -
Huddersfield (DELAYED)
Premier League
West Bromwich -
Man United
Premier League
Bournemouth -
Liverpool
Premier League
Everton -
Swansea
Premier League
Arsenal -
Liverpool
Premier League
Everton -
Chelsea
Premier League
Man City -
Bournemouth
Premier League
Leicester -
Man United
Premier League
Brighton -
Watford (DELAYED)
Premier League
West Ham -
Newcastle (DELAYED)
Premier League
Swansea -
Crystal Palace (DELAYED)
Premier League
Stoke -
West Bromwich (DELAYED)
Premier League
Southampton -
Huddersfield (DELAYED)

Champions-League-Sieger FC Chelsea steht unmittelbar vor einer Einigung mit Oscar von Internacional Porto Alegre. Zudem arbeiten die Blues weiter an einer Verpflichtung von Neapels Edinson Cavani.

Es wird heiß und konkret beim FC Chelsea: Nachdem das erste Angebot von Chelsea über rund 25 Millionen Euro für den brasilianischen Olympiateilnehmer Oscar noch abgelehnt worden ist, berichtet "Sky Sports" nun von einer Einigung mit dem brasilianischen Klub Internacional Porto Alegre.

Demnach soll der Transfer des offensiven Mittelfeldspielers für rund 31 Millionen Euro fix sein. Oscar wird am Dienstag mit der Olympiaauswahl Brasiliens in London erwartet. Somit stünde auch dem obligatorischen medizinischen Check an der Stamford Bridge nichts im Wege.

Luigi: "Der größte Deal im brasilianischen Fußball"

Internacional-Präsident Giovanni Luigi äußerte sich dazu gegenüber "Terra" wie folgt: "Ich warte auf ein weiteres Chelsea-Angebot. Ihr Angebot von letzten Freitag hat unsere Erwartungen nicht erfüllt. Oscar wird Internacional für nicht weniger als 20 Millionen Euro verlassen, also wissen sie, was sie nun zu bieten haben. Ich möchte, dass der Oscar-Transfer der größte Deal im brasilianischen Fußball wird - und das Chelsea-Angebot ist nicht weit davon entfernt."

Nicht ganz so weit sind die Blues bei ihren Bemühungen um Neapels Stürmer Edinson Cavani. Der 25-jährige Nationalspieler aus Uruguay soll den abgewanderten Didier Drogba ersetzen.

Chelsea ist laut der "Sun" bereit, knapp 45 Millionen Euro an Neapel zu überweisen und scheint mit den Italienern nun in konkrete Gespräche zu treten. Laut "Daily Mail" soll Cavani rund 190.000 Euro pro Woche verdienen wollen - damit würde er in die Gehaltskategorie von John Terry oder Frank Lampard vorrücken.

FC Chelsea: News und Informationen

 

 

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung