Didi Hamann wirft in Stockport hin

SID
Dienstag, 08.11.2011 | 08:20 Uhr
Dietmar Hamann war Assistent von MK Dons und Leicester, ehe er Cheftrainer in Stockport wurde
© Getty
Advertisement
World Cup
Belgien -
Tunesien (Highlights)
World Cup
Südkorea -
Mexiko (Highlights)
World Cup
Deutschland -
Schweden (Highlights)
World Cup
England -
Panama (Highlights)
World Cup
Japan -
Senegal (Highlights)
World Cup
Polen -
Kolumbien (Highlights)
World Cup
Saudi-Arabien -
Ägypten (Highlights)
World Cup
Uruguay -
Russland (Highlights)
World Cup
Spanien -
Marokko (Highlights)
World Cup
Iran -
Portugal (Highlights)
World Cup
Australien -
Peru (Highlights)
World Cup
Dänemark -
Frankreich (Highlights)
World Cup
Nigeria -
Argentinien (Highlights)
World Cup
Island -
Kroatien (Highlights)
J2 League
Fagiano -
Tokyo Verdy
World Cup
Südkorea -
Deutschland (Highlights)
World Cup
Mexiko -
Schweden (Highlights)
World Cup
Schweiz -
Costa Rica (Highlights)
World Cup
Serbien -
Brasilien (Highlights)
World Cup
Senegal -
Kolumbien (Highlights)
World Cup
Japan -
Polen (Highlights)
World Cup
Panama -
Tunesien (Highlights)
World Cup
England -
Belgien (Highlights)

Dietmar Hamann ist nicht mehr Trainer des englischen Fünftligisten Stockport County. Der deutsche Ex-Nationalspieler kündigte seinen Vertrag.

Nicht einmal ein halbes Jahr hat es Dietmar Hamann in Stockport County ausgehalten: Am Montag kündigte der ehemalige Nationalspieler seinen Einjahresvertrag als Cheftrainer des englischen Fünftligisten.

"Als mich Tony Evans hierher berufen hat, ging ich davon aus, dass die Übernahme des Klubs durch ihn und sein Konsortium Veränderungen zur Folge haben würde. Mir selbst wurden etliche Versprechungen gemacht, keine davon wurde eingehalten", sagte Hamann auf der Vereinswebseite.

Seine Entscheidung teilte er am Montagmorgen dem Klubchef Lord Snape mit. Mit Hamann als Trainer gelangen Stockport in 19 Spielen nur drei Siege.

Didi Hamann im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung