Premier League

ManUtd bietet 30 Millionen Euro für Balotelli

SID
Mittwoch, 07.07.2010 | 15:15 Uhr
Mario Balotelli ist erst seit dem 12. August 2008 italienischer Staatsbürger
© Getty
Advertisement
Erlebe
deinen Sport
live
J1 League
Sa12:00
Kawasaki -
Kobe
CSL
Sa13:35
Jiangsu Suning -
Shanghai SIPG
Allsvenskan
Sa16:00
Malmö -
Eskilstuna
CSL
So13:35
Tianjin Quanjian -
Guangzhou Evergrande
Serie A
So21:00
Flamengo -
Sao Paulo
Serie A
Di01:00
Fluminense -
Chapecoense
J1 League
Mi12:00
Kawasaki -
Urawa
J1 League
Sa12:00
Vissel Kobe -
Vegalta Sendai
CSL
Sa13:35
Beijing Guoan -
Guangzhou Evergrande
Serie A
So00:00
Corinthians -
Ponte Preta
J1 League
So11:30
Urawa -
Nigata
CSL
So13:35
Tianjin -
Shandong
Serie A
So21:00
Cruzeiro -
Palmeiras
Serie A
Mo00:00
Santos -
Sao Paulo
Allsvenskan
Mo19:00
Göteborg -
Halmstad

Manchester United bietet 30 Millionen Euro für Jungstar Mario Balotelli. Der umstrittene Stürmer von Inter Mailand steht offenbar auch bei Manchester City auf dem Zettel.

Manchester United bietet angeblich 30 Millionen Euro für Jungstar Mario Balotelli. Der Stürmer von Inter Mailand steht offenbar auch bei Manchester City auf dem Zettel.

Jungstar Mario Balotelli von Champions-League-Sieger Inter Mailand wird offenbar von diversen Klubs aus der englischen Premier League gejagt. 30 Millionen Euro bietet laut der "Gazzetta dello Sport" Manchester United für den 20 Jahre alten Stürmer, der mit Inter bereits drei Meisterschaftstitel gewonnen hat.

United will City ausstechen

Auch Manchester City habe Interesse an Balotelli. Sir Alex Ferguson soll Inter zugesichert haben, jedes Angebot von ManCity automatisch um eine Million Euro zu überbieten.

"Kein Spieler ist unverkäuflich. Wenn ein Spieler den Klub verlassen will, ist es schwer, ihn zu halten", sagte Balotellis Manager Mino Raiola.

Inter fordert angeblich mindestens 40 Millionen Euro für den Angreifer. Inter-Präsident Massimo Moratti sieht die Situation entspannt: "Mario hat mir nicht gesagt, uns verlassen zu wollen. Deshalb sehe ich kein Problem."

Int. News und Gerüchte: Eduardo vor Wechsel zum Toni-Klub

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung