Kevin-Prince Boateng vor Wechsel

SID
Donnerstag, 29.04.2010 | 13:33 Uhr
Kevin-Prince Boateng wird wohl weiterhin in der Premier League jubeln
© Getty
Advertisement
World Cup
Saudi-Arabien -
Ägypten (Highlights)
World Cup
Uruguay -
Russland (Highlights)
World Cup
Spanien -
Marokko (Highlights)
World Cup
Iran -
Portugal (Highlights)
World Cup
Australien -
Peru (Highlights)
World Cup
Dänemark -
Frankreich (Highlights)
World Cup
Nigeria -
Argentinien (Highlights)
World Cup
Island -
Kroatien (Highlights)
J2 League
Fagiano -
Tokyo Verdy
World Cup
Südkorea -
Deutschland (Highlights)
World Cup
Mexiko -
Schweden (Highlights)
World Cup
Schweiz -
Costa Rica (Highlights)
World Cup
Serbien -
Brasilien (Highlights)
World Cup
Senegal -
Kolumbien (Highlights)
World Cup
Japan -
Polen (Highlights)
World Cup
Panama -
Tunesien (Highlights)
World Cup
England -
Belgien (Highlights)
Allsvenskan
Göteborg -
Kalmar

Kevin-Prince Boateng wird wohl auch 2010/2011 in der Premier League spielen. Der Mittelfeldakteur des bereits abgestiegenen FC Portsmouth ist bei vier Erstligisten im Gespräch.

Obwohl sein Arbeitgeber FC Portsmouth bereits als Absteiger aus der englischen Premier League feststeht, scheint Kevin-Prince Boateng Englands Oberhaus erhalten zu bleiben. Vier englische Erstligisten sind offenbar an einer Verpflichtung des 23-Jährigen, ehemaliger Spieler von Hertha BSC Berlin und Borussia Dortmund, interessiert.

Neben dem FC Birmingham, dem FC Sunderland und Stoke City meldete jetzt auch West Ham United sein Interesse an. Angeblich verlangt Portsmouth eine Ablöse von umgerechnet 6,9 Millionen Euro für den ehemaligen Bundesligaprofi, der in der Sommerpause für umgerechnet 4,6 Millionen Euro vom Ligarivalen Tottenham Hotspur an die englische Südküste gewechselt war.

Der Tabellenletzte der Premiere League musste bei einem Schuldenstand von umgerechnet 120 Millionen Euro zuletzt Konkurs anmelden. Boateng und seine Mitspieler hatten zuvor monatelang erst verspätet ihre Gehälter bekommen.

Trotz des Erreichens des FA-Cup-Endspiels gegen den FC Chelsea darf "Pompey" in der kommenden Saison nicht in der Europa League starten. In der Premiere League wurden dem Klub wegen der Finanzprobleme neun Punkte abgezogen.

Kevin-Prince Boateng im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung