Premier League

Pienaar betrunken am Steuer erwischt

SID
Dienstag, 23.02.2010 | 14:33 Uhr
Steven Pienaar feierte den Sieg gegen Manchester United zu ausgiebig
© sid
Advertisement
Erlebe
deinen Sport
live
J1 League
Sa12:00
Kawasaki -
Kobe
CSL
Sa13:35
Jiangsu Suning -
Shanghai SIPG
Allsvenskan
Sa16:00
Malmö -
Eskilstuna
CSL
So13:35
Tianjin Quanjian -
Guangzhou Evergrande
Serie A
So21:00
Flamengo -
Sao Paulo
Serie A
Di01:00
Fluminense -
Chapecoense
J1 League
Mi12:00
Kawasaki -
Urawa
J1 League
Sa12:00
Vissel Kobe -
Vegalta Sendai
CSL
Sa13:35
Beijing Guoan -
Guangzhou Evergrande
Serie A
So00:00
Corinthians -
Ponte Preta
J1 League
So11:30
Urawa -
Nigata
CSL
So13:35
Tianjin -
Shandong
Serie A
So21:00
Cruzeiro -
Palmeiras
Serie A
Mo00:00
Santos -
Sao Paulo
Allsvenskan
Mo19:00
Göteborg -
Halmstad

Steven Pienaar, Profi des FC Everton, wurde am Wochenende alkoholisiert von der englischen Polizei in seinem Auto angehalten. Er hatte zuvor ein Verkehrsschild missachtet.

Der ehemalige Dortmunder Steven Pienaar hat den überraschenden Sieg gegen Manchester United offenbar zu ausgiebig gefeiert.

Geldstrafe und Fahrverbot drohen

In der Nacht von Samstag auf Sonntag wurde der südafrikanische Nationalspieler in Diensten des englischen Erstligisten FC Everton nur wenige Stunden nach dem 3:1-Sieg von der Polizei gestoppt, nachdem er ein Verkehrsschild missachtet hatte. Bei der anschließenden Kontrolle wurde ein zu hoher Promillewert festgestellt.

Pienaar wurde laut Polizeiangaben im Laufe des Sonntags wieder auf freien Fuß gesetzt. Allerdings muss sich der 27-jährige, der in der Saison 2006/07 25 Bundesliga-Spiele für Borussia Dortmund bestritt, nun vor einem Gericht verantworten. Ihm drohen eine Geldstrafe und ein Fahrverbot.

Steven Pienaar im Steckbrief

 

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung