Premier League

ManUnited bleibt Chelsea auf den Fersen

SID
Samstag, 31.10.2009 | 20:29 Uhr
Der Ex-Leverkusener Dimitar Berbatov knackte Blackburns Defensive in der 55. Minute
© Getty
Advertisement
Premier League
Huddersfield -
Tottenham
Premier League
Man Utd -
Crystal Palace
Premier League
Chelsea -
Man City
Premier League
Stoke -
Southampton (Delayed)
Premier League
Bournemouth -
Leicester (DELAYED)
Premier League
West Ham -
Swansea (DELAYED)
Premier League
West Brom -
Watford (DELAYED)
Premier League
Arsenal -
Brighton
Premier League
Everton -
Burnley
Premier League
Newcastle -
Liverpool

Mit einem 4:0 bei den Bolton Wanderers hat der FC Chelsea die Tabellenführung in der Premier League verteidigt. Die Verfolger Arsenal und Manchester United gewannen ebenfalls, Liverpool unterlag Fulham.

Der englische Pokalsieger FC Chelsea hat seine Tabellenführung in der Premier League gefestigt.

Das Team von Nationalmannschaftskapitän Michael Ballack kam bei den Bolton Wanderers zu einem souveränen 4:0 (1:0)-Erfolg und führt die Tabelle nach dem neunten Sieg im elften Spiel mit 27 Punkten an.

Frank Lampard (45./Foulelfmeter), Deco (61.) und Didier Drogba (90.) erzielten die Chelsea-Treffer. Hinzu kam ein Eigentor der Gastgeber durch Zat Knight (83.).

So diskutierten die mySPOX-User den Spieltag

Berbatov bricht den Bann

Titelverteidiger Manchester United bleibt den Blues auf den Fersen. Trotz der Ausfälle der Verteidiger Nemanja Vidic, Rio Ferdinand (beide angeschlagen) und Gary Neville (gesperrt) stand gegen die Blackburn Rovers die Null.

In einer schwachen Partie sorgte der Ex-Leverkusener Dimitar Berbatov für die Führung der Red Devils (55.). Wayne Rooney markierte den Endstand kurz vor dem Spielende. ManUtd liegt zwei Punkte hinter Chelsea.

Doppelpack durch van Persie

Mit weiteren drei Zählern Rückstand folgt der FC Arsenal auf dem dritten Rang. Die Gunners haben jedoch noch eine Partie nachzuholen. Der 13-malige Meister setzte sich zum Auftakt des elften Spieltages im Derby of North London mit 3:0 (2:0) gegen Tottenham Hotspur durch.

Robin van Persie brachte die überlegenen Gunners in Führung (42.). Gleich beim anschließenden Anstoß der Spurs eroberte Cesc Fabregas den Ball und erhöhte per Distanzschuss auf 2:0.

49 Sekunden lagen zwischen beiden Treffern der Gastgeber. Nach dem Seitenwechsel sorgte van Persie mit seinem zweiten Treffer schnell für klare Verhältnisse (60.).

Liverpool unterliegt Fulham

Der FC Liverpool kommt unterdessen einfach nicht in Schwung. Die Reds unterlagen beim FC Fulham 1:3 (1:1) und liegen nach der fünften Saisonpleite bereits neun Zähler hinter Tabellenführer Chelsea.

Nach dem 2:0-Erfolg über Manchester United am vergangenen Sonntag hatte die Mannschaft von Rafael Benitez noch vollmundig von einer bevorstehenden Aufholjagd gesprochen.

Für Liverpool traf einzig Fernando Torres zum zwischenzeitlichen Ausgleich kurz vor der Pause. Bei den Reds sahen zudem Ex-Bundesliga-Profi Philipp Degen (79.) und Jamie Carragher (82.) die Rote Karte.

Hier der 11. Spieltag der Premier League im Überblick

 

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung