Ex-Nationalspieler sollte Spielertrainer werden

Hamann lehnt Angebot von Eriksson-Klub ab

SID
Dienstag, 18.08.2009 | 11:08 Uhr
Dietmar Hamann (l.) war in der Saison 07/08 bei ManCity Spieler unter Coach Sven-Göran Eriksson
© Getty
Advertisement
Premier League
Live
Man City -
Burnley (DELAYED)
Premier League
Stoke -
Bournemouth (DELAYED)
Premier League
Swansea -
Leicester (DELAYED)
Premier League
Newcastle -
Crystal Palace (Delayed)
Premier League
Everton -
Arsenal
Premier League
Tottenham -
Liverpool
Premier League
Man United -
Tottenham
Premier League
Liverpool -
Huddersfield
Premier League
Bournemouth -
Chelsea
Premier League
Arsenal -
Swansea (DELAYED)
Premier League
Watford -
Stoke (Delayed)
Premier League
West Bromwich – Man City (DELAYED)
Premier League
Crystal Palace -
West Ham (Delayed)
Premier League
Brighton -
Southampton
Premier League
Leicester -
Everton
Premier League
Burnley -
Newcastle

Dietmar Hamann hat dem englischen Viertligisten Notts County abgesagt. Sportdirektor Sven-Göran Eriksson wollte den ehemaligen Nationalspieler als Spielertrainer verpflichten.

Der neue Sportdirektor Sven-Göran Eriksson, der den Traditionsverein aus Nottingham in den kommenden Jahren zu altem Glanz führen will, hatte dem 35-Jährigen einen Zweijahresvertrag als Spielertrainer angeboten.

"Ich denke, im Moment ist das nicht das Richtige für mich. Ich möchte in der Premier League bleiben", wird Hamann im "Daily Express" zitiert. Der Mittelfeldspieler war bei seinem letzten Verein Manchester City vor wenigen Wochen ausgemustert worden.

Der Vize-Weltmeister von 2002 war 1998 von Bayern München nach England gewechselt. Nach einem Jahr bei Newcastle United zog es ihn zum FC Liverpool, wo er sieben Jahre das Trikot der Reds trug und 2005 die Champions League gewann. 2006 ging er zu den Citizens.

Dietmar Hamann im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung