Owen wechselt zu Manchester United

SID
Freitag, 03.07.2009 | 20:37 Uhr
Michael Owen spielte seit 2005 bei Newcastle United
© Getty
Advertisement
Club Friendlies
Wolverhampton -
Ajax
Club Friendlies
Blackburn -
Liverpool
Club Friendlies
Besiktas -
Krasnodar
Club Friendlies
SV Werder Bremen -
1. FC Köln
International Champions Cup
Man City -
Borussia Dortmund
CSL
Shanghai SIPG -
Guangzhou Evergrande
International Champions Cup
FC Bayern München -
PSG
Club Friendlies
TSG Hoffenheim -
QPR
Club Friendlies
Benfica -
FC Sevilla
Club Friendlies
Marseille -
Villarreal
Club Friendlies
Inter Mailand -
Zenit
J1 League
Kobe -
Shonan
J1 League
Tosu -
Sendai
CSL
Hebei CFFC -
Jiangsu
Allsvenskan
AIK -
Brommapojkarna
International Champions Cup
Liverpool -
Borussia Dortmund
Club Friendlies
Eibar -
Basaksehir
Club Friendlies
Leicester -
Akhisarspor
Club Friendlies
Huddersfield -
Lyon
Club Friendlies
Marseille -
Real Betis
International Champions Cup
Juventus -
FC Bayern München
International Champions Cup
Borussia Dortmund -
Benfica
International Champions Cup
Man City -
Liverpool
International Champions Cup
AS Rom -
Tottenham
International Champions Cup
AC Mailand -
Man United
International Champions Cup
Atletico Madrid -
Arsenal
Club Friendlies
Blackburn -
Everton
Copa Sudamericana
San Lorenzo -
Temuco
Club Friendlies
Arminia Bielefeld -
SV Werder Bremen
J1 League
Kobe -
Kashiwa
J1 League
Tosu -
Iwata
CSL
Jiangsu -
Shandong Luneng
International Champions Cup
Arsenal -
PSG
Club Friendlies
FC St. Pauli -
Stoke
International Champions Cup
Benfica -
Juventus
International Champions Cup
Chelsea -
Inter Mailand
International Champions Cup
Man United -
Liverpool
International Champions Cup
FC Bayern München -
Man City
International Champions Cup
FC Barcelona – Tottenham
CSL
Guangzhou Evergrande -
Chongqing
Club Friendlies
Groningen -
SV Werder Bremen
Allsvenskan
AIK -
Kalmar
International Champions Cup
PSG -
Atletico Madrid

Der Transfer von Michael Owen zu Manchester United ist perfekt. Dies teilte der Verein am Freitag mit, nachdem der 29-Jährige die medizinische Untersuchung absolviert hatte.

"Michael ist ein Weltklasse-Stürmer, der seine Klasse auf höchstem Niveau bereits unter Beweis gestellt hat", sagte Teamchef Alex Ferguson.

Überrascht war dagegen Owen selbst vom Interesse des englischen Titelträgers. "Alex Ferguson hat mich wie aus dem Himmel heraus am Mittwoch angerufen und mich zum Frühstück eingeladen", sagte Owen: "Als er mich dann gefragt hat, habe ich keinen Moment gezögert und zugesagt."

Owen war in der vergangenen Saison mit Newcastle United aus der Premier League abgestiegen und wechselt ablösefrei nach Manchester.

Der Stürmer hinkt seiner Top-Form hinterher

Der entthronte Champions-League-Sieger sucht nach den Abgängen von Cristiano Ronaldo (zu Real Madrid) und Carlos Tevez (Ziel unbekannt) Offensivkräfte für die kommende Saison.

Owen war 2004 vom FC Liverpool zu Real Madrid gewechselt, konnte sich bei den Königlichen aber nicht durchsetzen. Nach nur einer Saison ging er auf die Insel zurück, doch auch in Newcastle fand der häufig verletzte Angreifer nie mehr seine Top-Form.

Zuletzt gehörte Owen deshalb auch nicht mehr zum Kreis der Nationalmannschaft, für die er in 89 Spielen 40 Tore erzielt hatte.

Michael Owen im Steckbrief

SPOX-Tipp: Erlebe die Top-Elf von ManUtd beim Audi Cup - Jetzt Tickets sichern!

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung