Freispruch für Gerrard im Schlägerei-Prozess

SID
Freitag, 24.07.2009 | 14:56 Uhr
Steven Gerrard (M.) verlässt nach dem Freispruch das Liverpooler Gerichtsgebäude
© Getty
Advertisement
World Cup
Portugal -
Marokko (Highlights)
World Cup
Uruguay -
Saudi-Arabien (Highlights)
World Cup
Iran -
Spanien (Highlights)
World Cup
Dänemark -
Australien (Highlights)
World Cup
Frankreich -
Peru (Highlights)
World Cup
Argentinien -
Kroatien (Highlights)
World Cup
Brasilien -
Costa Rica (Highlights)
World Cup
Nigeria -
Island (Highlights)
World Cup
Serbien -
Schweiz (Highlights)
World Cup
Belgien -
Tunesien (Highlights)
World Cup
Südkorea -
Mexiko (Highlights)
World Cup
Deutschland -
Schweden (Highlights)
World Cup
England -
Panama (Highlights)
World Cup
Japan -
Senegal (Highlights)
World Cup
Polen -
Kolumbien (Highlights)
World Cup
Saudi-Arabien -
Ägypten (Highlights)
World Cup
Uruguay -
Russland (Highlights)
World Cup
Spanien -
Marokko (Highlights)
World Cup
Iran -
Portugal (Highlights)
World Cup
Australien -
Peru (Highlights)
World Cup
Dänemark -
Frankreich (Highlights)
World Cup
Nigeria -
Argentinien (Highlights)
World Cup
Island -
Kroatien (Highlights)
J2 League
Fagiano -
Tokyo Verdy
World Cup
Südkorea -
Deutschland (Highlights)
World Cup
Mexiko -
Schweden (Highlights)
World Cup
Schweiz -
Costa Rica (Highlights)
World Cup
Serbien -
Brasilien (Highlights)
World Cup
Senegal -
Kolumbien (Highlights)
World Cup
Japan -
Polen (Highlights)
World Cup
Panama -
Tunesien (Highlights)
World Cup
England -
Belgien (Highlights)

Steven Gerrard ist im Prozess um eine Kneipenschlägerei freigesprochen worden. Das Gericht hatte abschließend keine eindeutigen Beweise für ein strafwürdiges Vergehen Gerrards.

Der englische Nationalspieler Steven Gerrard vom FC Liverpool ist im Prozess um eine Kneipenschlägerei freigesprochen worden. Das Gericht hatte abschließend keine eindeutigen Beweise für ein strafwürdiges Vergehen Gerrards, der nach eigener Aussage "in Notwehr" gehandelt habe.

Drei Tage zuvor waren die sechs Mitangeklagten des 29-Jährigen vom Gericht als schuldig verurteilt worden. Sie hatten zugegeben, an der Schlägerei Ende Dezember 2008 in Liverpool beteiligt gewesen zu sein. Reds-Kapitän Gerrard, dem bei einer Verurteilung bis zu fünf Jahre Haft gedroht hätten, hatte bis zuletzt auf nicht schuldig plädiert.

Bei der Schlägerei war ein Geschäftsmann verletzt worden. In der Kneipe hatte Gerrard im Dezember mit Freunden den Sieg der Liverpooler über Newcastle United gefeiert.

Steven Gerrard im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung