Birmingham verpflichtet Ecuadorianer Benitez

SID
Mittwoch, 03.06.2009 | 16:05 Uhr
Christian Benitez wechselt von Santos Laguna aus Mexiko zu Birmingham City
© Getty
Advertisement
Premier League
Brighton -
Chelsea
Premier League
Man City -
Newcastle
Premier League
Arsenal -
Crystal Palace (DELAYED)
Premier League
West Ham -
Bournemouth (DELAYED)
Premier League
Burnley -
Man United (DELAYED)
Premier League
Stoke -
Huddersfield (DELAYED)
Premier League
Leicester -
Watford (DELAYED)
Premier League
Everton -
West Bromwich (DELAYED)
Premier League
Southampton -
Tottenham
Premier League
Swansea -
Liverpool
League Cup
Bristol City -
Man City
League Cup
Arsenal -
Chelsea
Premier League
Huddersfield -
Liverpool
Premier League
West Ham -
Crystal Palace (Delayed)
Premier League
Swansea -
Arsenal (Delayed)
Premier League
Tottenham -
Man United
Premier League
Man City -
West Brom (Delayed)
Premier League
Everton -
Leicester (Delayed)
Premier League
Stoke -
Watford (Delayed)
Premier League
Southampton -
Brighton (Delayed)
Premier League
Chelsea -
Bournemouth (Delayed)
Premier League
Newcastle -
Burnley (Delayed)

Premier-League-Aufsteiger Birmingham City hat für eine Vereins-Rekordablösesumme Christian Benitez aus Ecuador verpflichtet. Er kommt von Santos Laguna aus Mexiko.

Der in die englische Premier League aufgestiegene Traditionsklub Birmingham City meldet einen Neuzugang und investiert dafür nach eigenen Angaben eine Vereins-Rekordablösesumme.

Die Mannschaft verstärkt sich mit Christian Benitez, der bei der Weltmeisterschaft 2006 in Deutschland in der Auswahl von Gruppengegner Ecuador gegen das DFB-Team des damaligen Bundestrainers Jürgen Klinsmann stand und erst im Achtelfinale mit seinem Team an England (0:1) scheiterte.

Der 23 Jahre alte Stürmer kommt vom mexikanischen Klub Santos Laguna, für den er in den vergangenen beiden Jahren 31 Tore erzielte. Zwar gab City die Höhe der Ablösesumme nicht bekannt, allerdings soll sie über jenen 6,4 Millionen Euro liegen, die 2004 in Liverpool-Angreifer Emile Heskey investiert wurden. Benitez erhält einen Drei-Jahres-Vertrag.

Die englische Premier League

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung