Perfekt: Ancelotti neuer Chelsea-Coach

SID
Montag, 01.06.2009 | 11:35 Uhr
Carlo Ancelotti wird Nachfolger von Guus Hiddink als Trainer des FC Chelsea
© Getty
Advertisement
Premier League
Arsenal -
West Ham
Premier League
Man City -
Swansea
Premier League
Stoke -
Burnley (Delayed)
Premier League
Everton -
Newcastle
Premier League
Liverpool -
Stoke
Premier League
Huddersfield -
Everton
Premier League
Swansea -
Chelsea
Premier League
Crystal Palace -
Leicester (Delayed)
Premier League
Southampton -
Bournemouth (DELAYED)
Premier League
Newcastle -
West Bromwich (Delayed)
Premier League
Burnley -
Brighton (Delayed)
Premier League
West Ham -
Man City
Premier League
Man United -
Arsenal
Premier League
Tottenham -
Watford
Premier League
Brighton -
Man United
Premier League
Stoke -
Crystal Palace
Premier League
Everton -
Southampton
Premier League
Leicester -
West Ham (DELAYED)
Premier League
Bournemouth -
Swansea (Delayed)
Premier League
Watford -
Newcastle (Delayed)

Carlo Ancelotti ist neuer Teammanager des englischen Pokalsiegers FC Chelsea. Der Klub des deutschen Nationalmannschaftskapitäns Michael Ballack gab am Montagvormittag offiziell bekannt, dass der Italiener einen Dreijahresvertrag unterschrieben habe und seinen neuen Job am 1. Juli antreten werde.

Ancelotti, der pro Jahr 7,4 Millionen Euro verdienen soll, hatte am Sonntag verkündet, dass er seinen bis 2010 laufenden Vertrag mit dem AC Mailand aufgelöst habe.

Der 49-Jährige ist Nachfolger von Guus Hiddink, der sich am Sonntag nach dem 2:1-Sieg Chelseas im FA-Cup-Finale gegen den FC Everton verabschiedete und zukünftig wieder nur noch die russische Nationalmannschaft in der WM-Qualifikation betreuen wird.

Fünf Trainer in weniger als zwei Jahren

Er ist der fünfte Teammanager an der Stamford Bridge in weniger als zwei Jahren, zuvor hatten Jose Mourinho, Avram Grant, Luiz Felipe Scolari und Hiddink die Verantwortung.

"Carlo war der Topkandidat für den Job. Er hat über einen langen Zeitraum bewiesen, erfolgreiche Mannschaften aufbauen zu können. Er war erfolgreich in nationalen und internationalen Wettbewerben, und er kann auf eine erfolgreiche Karriere als aktiver Spieler zurückblicken", hieß es in einem Klub-Statement.

Geld für Transfers vorhanden

Für den Erfolgscoach, der mit Milan unter anderem 2003 und 2007 die Champions League gewann, soll der russische Öl-Milliardär wieder reichlich Geld für Transfers zur Verfügung stellen. In englischen Medien wird über eine Summe zwischen 50 und 100 Millionen Pfund spekuliert.

Auf der Einkaufsliste sollen unter anderem Mittelfeldstar Franck Ribery vom deutschen Rekordmeister Bayern München und der spanische Europameister David Villa vom FC Valencia stehen.

Der FC Chelsea im Überblick

Werbung
Werbung
Dunkest - The American Fantasy Basketball by SPOX.com
Werbung
Werbung