Manchester siegt 2:1 bei Wigan

SID
Mittwoch, 13.05.2009 | 22:58 Uhr
Manchesters Patrice Evra im Duell mit Wigans Lee Cattermole
© Getty
Advertisement
Premier League
Everton -
Swansea
Premier League
Arsenal -
Liverpool
Premier League
Everton -
Chelsea
Premier League
Man City -
Bournemouth
Premier League
Burnley -
Tottenham
Premier League
Leicester -
Man United
Premier League
Brighton -
Watford (DELAYED)
Premier League
West Ham -
Newcastle (DELAYED)
Premier League
Swansea -
Crystal Palace (DELAYED)
Premier League
Stoke -
West Bromwich (DELAYED)
Premier League
Southampton -
Huddersfield (DELAYED)
Premier League
Tottenham -
Southampton
Premier League
Boxing Day -
Die Konferenz
Premier League
Liverpool -
Swansea
Premier League
Man United -
Burnley (DELAYED)
Premier League
West Bromwich -
Everton (DELAYED)
Premier League
Huddersfield -
Stoke (DELAYED)
Premier League
Watford -
Leicester (DELAYED)
Premier League
Chelsea -
Brighton (DELAYED)
Premier League
Bournemouth -
West Ham (DELAYED)
Premier League
Newcastle -
Man City
Premier League
Liverpool -
Leicester
Premier League
Man Utd -
Southampton
Premier League
Crystal Palace -
Man City
Premier League
West Brom -
Arsenal

Der englische Meister Manchester United steht vor der erfolgreichen Titelverteidigung und einem lang ersehnten Rekord.

Die Mannschaft von Teammanager Alex Ferguson kam am Mittwochabend zu einem 2:1 (0:1)-Erfolg im Nachholspiel bei Nachbar Wigan Athletic und baute mit nunmehr 86 Punkten den Vorsprung an der Spitze der Tabelle der Premier League auf sechs Zähler zum Erzrivalen FC Liverpool aus.

Damit könnte Manchester bereits am Samstag mit einem Unentschieden am vorletzten Spieltag gegen den FC Arsenal den dritten Meistertitel in Folge perfekt machen.

Tevez besorgt den Ausgleich

Und noch viel wichtiger: Mit der 18. Meisterschaft der Klubgeschichte würde United mit Liverpool gleichziehen.

Das Spiel in Wigan begann für den Favoriten, der mit dem Weltpokal- und Liga-Cup-Gewinn bereits zwei Titel in der laufenden Saison hat und zudem gegen den FC Barcelona die Champions-League-Krone erfolgreich verteidigen kann, denkbar schlecht.

Hugo Rodallega brachte den Außenseiter in Führung (28.). Doch der argentinische Stürmerstar Carlos Tevez glich nach einer guten Stunde aus (61.), Michael Carrick gelang in der 86. Minute der Siegtreffer.

Die Tabelle der Premier League

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung