Premier League - 15. Spieltag

Arsenal stoppt Chelsea dank van Persie

Von SPOX
Sonntag, 30.11.2008 | 19:13 Uhr
Arsenals Emmanuel Adebayor im Zweikampf mit Jose Bosingwa
© Getty
Advertisement
Premier League
West Ham -
Tottenham
Premier League
Man City -
Crystal Palace
Premier League
Leicester -
Liverpool
Premier League
Stoke -
Chelsea (Delayed)
Premier League
Everton -
Bournemouth (Delayed)
Premier League
Swansea -
Watford (Delayed)
Premier League
Burnley -
Huddersfield (Delayed)
Premier League
Southampton -
Man United (Delayed)
Premier League
Brighton -
Newcastle
Premier League
Arsenal -
West Brom
Premier League
Huddersfield -
Tottenham
Premier League
Man Utd -
Crystal Palace
Premier League
Chelsea -
Man City
Premier League
Stoke -
Southampton (Delayed)
Premier League
Bournemouth -
Leicester (DELAYED)
Premier League
West Ham -
Swansea (DELAYED)
Premier League
West Brom -
Watford (DELAYED)
Premier League
Arsenal -
Brighton

Manchester United hat durch einen 1:0-Sieg im Derby bei Manchester City den Rückstand auf Chelsea und Liverpool in der Premier League verkürzt. Die Blues verloren das Stadtduell gegen Arsenal und kassierten bereits die zweite Heimniederlage. Liverpool muss am Montag gegen West Ham United ran.

Manchester City - Manchester United 0:1

In einem durchschnittlichen, aber sehr intensiven Derby setzte sich United dank eines Treffers von Wayne Rooney durch und revanchierte sich für für die zwei Liga-Pleiten in der Vorsaison.

Der englische Nationalstürmer stand in der 42. Minute goldrichtig, als Citys Keeper Joe Hart einen Schuss von Michael Carrick nur abklatschen konnte. Rooney drückte die Kugel aus drei Metern über die Linie und erzielte seinen 100. Pflichtspiel-Treffer im United-Trikot.

City drängte anschließend auf den Ausgleich, aber den Light Blues fehlte die spielerische Klasse und die Durchschlagskraft.

Für den kuriosen Höhepunkt sorgte Cristiano Ronaldo, als er eine Ecke von Rooney in bester Oliver-Kahn-Manier mit beiden Händen durch den Strafraum boxte und von Schiedsrichter Howard Webb mit Gelb-Rot vom Platz geschickt wurde.

Die Citizens, die am Donnerstag noch im UEFA-Pokal 2:0 bei Schalke 04 gewannen, hinken dagegen in der Liga trotz der großen Einkaufstour im Sommer weiter den eigenen Ansprüchen hinterher und finden sich mit nur 17 Punkten in der unteren Tabellenhälfte wieder. Bei den Gastgebern kam der frühere deutsche Nationalspieler Dietmar Hamann über 90 Minuten zum Einsatz.

FC Chelsea - FC Arsenal 1:2

Der FC Chelsea hat gegen den FC Arsenal die zweite Heimniederlage der Saison hinnehmen müssen. Zuvor verloren die Blues an der Stamford Bridge bereits gegen den FC Liverpool.

Arsenal dagegen gewann nach dem Sieg über Manchester United auch das zweite direkte Duell gegen einen der Big Four.

In einem temporeichen und rassigen Londoner Derby gingen die Hausherren durch ein Eigentor von Johan Djourou (30.) in Führung. Torhüter Manuel Almunia hatte den Gegentreffer durch einen schlampigen Abwurf direkt in die Beine von Jose Bosingwa eingeleitet.

Beide Mannschaften lieferten sich im Mittelfeld eine Abnutzungskampf ohne viele Torchancen. Nach 59 Minuten erzielte Robin van Persie nach einem klasse Zuspiel von Denilson den Ausgleich. Der Niederländer stand dabei allerdings klar im Abseits.

Nur drei Minuten später dann die Entscheidung. Einen Freistoß von Fabregas leitete Adebayor per Kopf auf van Persie weiter, der den Ball aus der Drehung rechts unten versenkte.

Chelsea rannte danach nur blind an und spielte viel zu viel durch die Mitte. Dort stand Arsenal sehr eng und ließ bis zum Schluss keine Chance mehr zu.

FC Liverpool - West Ham United (Mo, 20.55 Uhr im LIVE-TICKER und bei Premiere): Vor dem Spiel gegen West Ham United plagen den FC Liverpool Personalsorgen: Fernando Torres, der sich erst vor zwei Wochen von seinem zweiten Muskelfaserriss seit der EM erholt hatte, muss mit der gleichen Verletzung zum dritten Mal pausieren.

Im Champions-League-Spiel gegen Marseille absolvierte der Stürmer zwar die vollen 90 Minuten, gegen Ende spürte der 24-Jährige jedoch einen Schmerz im rechten Bein.

Ein Vereinssprecher gab an, dass es zwar dasselbe Bein, aber ein anderer Bereich sei, als bei den vorherigen Faserrissen. Insofern sei die Gefahr einer Verschleppung nicht gegeben. Torres wird dennoch etwa drei Wochen ausfallen.

Neben dem Spanier steht auch der Brasilianer Fabio Aurelio nicht im Aufgebot von Rafa Benitez. Mit einer Zerrung in der linken Wade wird der Verteidiger zwei Wochen zuschauen müssen.

Steven Gerrard: Zehn Jahre Premier League

Mit dabei sein wird Steven Gerrard. Der Kapitän will sicherstellen, dass der FC Liverpool weiter Kurs auf die erste Meisterschaft seit 1990 hält: "Priorität hat in diesem Jahr ganz klar die Meisterschaft. Ich will den Titel, weil ich ihn noch nie gewonnen habe. Ich kann meine Karriere nicht ohne Meisterschaft beenden."

Der 28-Jährige feiert am Wochenende sein zehnjähriges Jubiläum in der Premier League. Gegenüber dem "Daily Express" zog Gerrard eine erste Bilanz: "Es sind jetzt 10 Jahre, aber die sind einfach so vorbei geflogen. Die nächsten fünf oder sechs Jahre werden sicher ähnlich werden, deshalb will ich jede Minute, die ich habe, voll auskosten."

Am 15. Spieltag sind die Reds auch ohne Torres und Aurelio klarer Favorit: Liverpool hat seit 1963 kein Heimspiel gegen West Ham United verloren. Beim Tabellen-13. feiert der Waliser Craig Bellamy seinen 200. Premier-League-Auftritt.

Premier League: Der 15. Spieltag im Überblick

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung