Dienstag, 15.07.2008

News und Gerüchte

Rockt Santa Cruz bald London?

München - Emmanuel Adebayor ist so gut wie weg, Dimitar Berbatows Wechsel zu Manchester United ist quasi perfekt. Der FC Arsenal und Tottenham Hotspur müssen sich für den Sturm also um Ersatz bemühen.

Santa Cruz, Roque
© Getty

Und der könnte Roque Santa Cruz heißen. Laut "Guardian" hat der ehemalige Bayern-Stürmer Blackburns neuem Coach Paul Ince mitgeteilt, dass er gerne zu einem größeren Klub wechseln wolle, was die beiden Londoner Teams, Arsenal und Tottenham, auf den Plan gerufen habe.

Der Paraguayer erklärte zwar, dass mit anderen Vereinen bislang noch nichts konkret sei, "das Interesse anderer Klubs motiviert mich aber natürlich sehr", so Santa Cruz. Der 26-Jährige war vor der letzten Saison von den Bayern zu den Rovers gewechselt und erzielte in der abgelaufenen Premier-League-Spielzeit 19 Treffer.

Vor allem Tottenham wird sich wohl um Santa Cruz bemühen, da nach Berbatow mit Robbie Keane ein weiterer Angreifer vor dem Absprung steht. Der FC Liverpool ist an einer Verpflichtung des Iren interessiert und Keane selbst soll nicht abgeneigt sein.

Drogba zu 200 Prozent: Während Didier Drogbas Wechselabsichten in den letzten Monaten fast täglich die Gazetten füllten, war es zuletzt recht ruhig um den Chelsea-Star geworden.

Inter Mailand soll zwar nach wie vor Interesse am Ivorer haben, doch Chelseas neuer Coach Luiz Felipe Scolari scheint nicht bereit, Drogba abzugeben. "Ich will zu 100 Prozent, dass er bleibt. Nein, ich will es zu 200 Prozent", so der Brasilianer.

Mit einem anderen Angreifer plant Scolari dagegen nicht mehr. Claudio Pizarro soll die Blues nach nur einer Saison wieder verlassen und steht vor einem Wechsel zu Paris St. Germain.

Viel Geld für Robinho: Ersetzt werden soll Pizarro offenbar durch Real-Stürmer Robinho. Wie der "Mirror" berichtet haben die Blues ihr Angebot für den Brasilianer auf 60 Millionen Euro erhöht.

Robinho: "Es wäre ein Traum für mich, mit Luiz Felipe Scolari zusammenzuarbeiten, denn er ist einer der besten Trainer der Welt. Er hat schon immer gut über mich gesprochen."

Mutu will nach Rom: Adrian Mutu will den AC Florenz offenbar Richtung Rom verlassen, behauptet zumindest Mutus rumänischer Nationalmannschaftskollege Christian Chivu. "Er ist sehr an einem Wechsel zum AS Rom interessiert", so Chivu, der zwischen 2003 und 2007 selbst bei den Römern unter Vertrag stand.

Bei der Roma soll sich Kapitän Francesco Totti bereits für eine Verpflichtung des Rumänen eingesetzt haben. Zuletzt hatte Mutu allerdings erklärt, seinen Vertrag in Florenz bis 2011 verlängern zu wollen.

SPOX

Diskutieren Drucken Startseite
ENG

Premier League, 14. Spieltag

ENG
SPA
ITA
FRA
TUR

Premier League, 14. Spieltag

Primera Division, 14. Spieltag

Serie A, 15. Spieltag

Ligue 1, 16. Spieltag

Süper Lig, 13. Spieltag


www.performgroup.com

Copyright © 2016 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.