Premier League: Giggs Erbe heiß begehrt

Englands Spitzenklubs jagen Waliser

SID
Dienstag, 03.06.2008 | 16:56 Uhr
Fußball, England, Premier League, Manchester United, FC Arsenal London, Aaron Ramsey, Cardiff City, FC Liverpool
© Getty
Advertisement
Erlebe
deinen Sport
live
J1 League
So12:00
Tosu -
Urawa
CSL
So13:35
Guangzhou -
Hebei
Serie A
So21:00
Gremio -
Corinthians
Serie A
So21:00
Ponte Preta -
Palmeiras
Primera División
So21:15
Boca Juniors -
Unión Santa Fe
Serie A
So23:30
Bahia -
Flamengo
Serie A
Mo00:00
Chapecoense -
Atlético Mineiro
J1 League
Sa12:00
Kawasaki -
Kobe
CSL
Sa13:35
Jiangsu Suning -
Shanghai SIPG
Allsvenskan
Sa16:00
Malmö -
Eskilstuna
CSL
So13:35
Tianjin Quanjian -
Guangzhou Evergrande
Serie A
So21:00
Flamengo -
Sao Paulo
Serie A
Di01:00
Fluminense -
Chapecoense
J1 League
Mi12:00
Kawasaki -
Urawa
J1 League
Sa12:00
Vissel Kobe -
Vegalta Sendai
CSL
Sa13:35
Beijing Guoan -
Guangzhou Evergrande
Serie A
So00:00
Corinthians -
Ponte Preta

London - Ein 17 Jahre alter Nachwuchsfußballer aus Wales ist Objekt der Begierde gleich mehrerer englischer Spitzenklubs.

Nach dem FC Arsenal und dem FC Liverpool stieg auch Meister und Champions-League-Sieger Manchester United mit einem Gebot von geschätzten fünf bis sechs Millionen Pfund (6,5 bis 7,7 Millionen Euro) beim Buhlen um Aaron Ramsey (im Bild rechts) von Cardiff City ein.

"Aaron wird mit zwei der Vereine sprechen. Einer davon ist Manchester United", hieß es in der Mitteilung von Cardiff City. Ramsey absolvierte bislang nur 22 Spiele für City in der "Championship", Englands zweiter Liga, gilt aber als großes Talent.

Obwohl noch ohne Länderspieleinsatz, wird der Teenager bereits als würdiger Nachfolger des 2007 zurückgetretenen, früheren Kapitän der walisischen Nationalmannschaft, Ryan Giggs (Manchester United), gehandelt.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung