Liverpools Benayoun entgeht Bombenanschlag

SID
Mittwoch, 06.02.2008 | 09:30 Uhr
Benayoun
© Getty
Advertisement
Premier League
Live
Man City -
Newcastle
Premier League
Arsenal -
Crystal Palace (DELAYED)
Premier League
West Ham -
Bournemouth (DELAYED)
Premier League
Burnley -
Man United (DELAYED)
Premier League
Stoke -
Huddersfield (DELAYED)
Premier League
Leicester -
Watford (DELAYED)
Premier League
Everton -
West Bromwich (DELAYED)
Premier League
Southampton -
Tottenham
Premier League
Swansea -
Liverpool
League Cup
Bristol City -
Man City
League Cup
Arsenal -
Chelsea
Premier League
Huddersfield -
Liverpool
Premier League
West Ham -
Crystal Palace (Delayed)
Premier League
Swansea -
Arsenal (Delayed)
Premier League
Tottenham -
Man United
Premier League
Man City -
West Brom (Delayed)
Premier League
Everton -
Leicester (Delayed)
Premier League
Stoke -
Watford (Delayed)
Premier League
Southampton -
Brighton (Delayed)
Premier League
Chelsea -
Bournemouth (Delayed)
Premier League
Newcastle -
Burnley (Delayed)

München - Liverpools Yossi Benayoun ist in seiner Heimat Israel nur knapp einem Bombenattentat entkommen.

Der 27-Jährige war zu Besuch bei seiner Familie in seiner Heimatstadt Dimona, als in unmittelbarer Nähe eine Bombe explodierte.

"Ich war bei meinem Vater zuhause und habe die Detonation gehört", sagte Benayoun, der wegen des Freundschaftsspiels gegen Rumänien in Israel weilt.

"Mit mir ist alles okay. Aber ich bin hier nicht die wichtige Person. Es geht um die Menschen meiner Heimatstadt, nicht um mich."

Bei dem Anschlag wurde ein Mensch getötet, sechs weitere zum Teil schwer verletzt.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung