England

Walcott bewahrt Arsenal vor Niederlage

SID
Mittwoch, 09.01.2008 | 22:54 Uhr
arsenal, tottenham
© Getty
Advertisement
Erlebe
deinen Sport
live
J1 League
Sa12:00
Urawa -
Hiroshima
J1 League
Sa12:00
Kawasaki -
Kobe
CSL
Sa13:35
Jiangsu Suning -
Shanghai SIPG
Allsvenskan
Sa16:00
Malmö -
Eskilstuna
Serie A
Sa21:00
Palmeiras -
Gremio
CSL
So13:35
Tianjin Quanjian -
Guangzhou Evergrande
Serie A
So21:00
Flamengo -
Sao Paulo
Serie A
Di01:00
Fluminense -
Chapecoense
J1 League
Mi12:00
Kawasaki -
Urawa
J1 League
Sa12:00
Vissel Kobe -
Vegalta Sendai
CSL
Sa13:35
Beijing Guoan -
Guangzhou Evergrande
Serie A
So00:00
Corinthians -
Ponte Preta
J1 League
So11:30
Urawa -
Nigata
CSL
So13:35
Tianjin -
Shandong
Serie A
So21:00
Cruzeiro -
Palmeiras
Serie A
Mo00:00
Santos -
Sao Paulo
Allsvenskan
Mo19:00
Göteborg -
Halmstad
Club Friendlies
Do02:00
Sydney -
Arsenal

London - Der FC Arsenal muss um den Einzug ins Finale des englischen Liga-Pokals bangen. Die Gunners kamen im Halbfinal-Hinspiel gegen den Londoner Rivalen Tottenham Hotspur nicht über ein 1:1 (0:1) hinaus.

Theo Walcott bewahrte den Tabellenführer der Premier League mit seinem Ausgleichstor in der 79. Minute sogar vor der drohenden Niederlage. Jermaine Jenas (37.) hatte die Spurs in Führung gebracht und seinem Team eine günstige Ausgangsposition für das Rückspiel am 22. Januar verschafft.

Der Sieger des Halbfinal-Duells trifft im Finale auf den Gewinner der Partie FC Chelsea gegen den FC Everton. Das Team des deutschen Fußball-Nationalspielers Michael Ballck hatte den ersten Vergleich am Dienstag mit 2:1 gewonnen (die Tore bei SPOX.TV).

Lehmann nicht im Kader

Mit einer verstärkten B-Mannschaft hatte das Team von Arsene Wenger gegen den Zwölften der Liga große Probleme. Anstelle von Nationaltorhüter Jens Lehmann, der vor der Rückkehr in die Bundesliga steht und für das Cup-Spiel nicht zum Aufgebot gehörte, stand Lukasz Fabianski bei Arsenal zwischen den Pfosten.

Der 22-Jährige war beim 0:1 ohne Abwehrchance, als Dimitar Berbatow Torschütze Jenas den Ball mustergültig servierte. Walcotts Ausgleich war aber letztlich nicht unverdient.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung