Arsenal und Tottenham im Liga-Pokal-Halbfinale

SID
Mittwoch, 19.12.2007 | 09:17 Uhr
Advertisement
Premier League
Huddersfield -
Chelsea
Premier League
Crystal Palace -
Watford (DELAYED)
Premier League
Burnley -
Stoke (DELAYED)
Premier League
West Ham -
Arsenal
Premier League
Liverpool -
West Bromwich (DELAYED)
Premier League
Newcastle -
Everton (DELAYED)
Premier League
Southampton -
Leicester (DELAYED)
Premier League
Man United -
Bournemouth (DELAYED)
Premier League
Swansea -
Man City (DELAYED)
Premier League
Tottenham -
Brighton (DELAYED)
Premier League
Leicester -
Crystal Palace
Premier League
Arsenal -
Newcastle
Premier League
Man City -
Tottenham
Premier League
Chelsea -
Southampton (Delayed)
Premier League
Stoke -
West Ham (Delayed)
Premier League
Brighton -
Burnley (DELAYED)
Premier League
Watford -
Huddersfield (DELAYED)
Premier League
West Bromwich -
Man United
Premier League
Bournemouth -
Liverpool
Premier League
Everton -
Swansea
Premier League
Arsenal -
Liverpool
Premier League
Everton -
Chelsea
Premier League
Man City -
Bournemouth
Premier League
Leicester -
Man United
Premier League
Brighton -
Watford (DELAYED)
Premier League
West Ham -
Newcastle (DELAYED)
Premier League
Swansea -
Crystal Palace (DELAYED)
Premier League
Stoke -
West Bromwich (DELAYED)
Premier League
Southampton -
Huddersfield (DELAYED)

Hamburg - Der FC Arsenal und Tottenham Hotspur sind dem FC Everton ins Halbfinale des englischen Liga-Pokals gefolgt. Ohne den deutschen Fußball-Nationaltorhüter Jens Lehmann setzte sich Arsenal in der Verlängerung mit 3:2 (2:2, 1:2) gegen die Blackburn Rovers durch.

Die Rovers konnten zwar zunächst dank zweier Tore des früheren Bayern-Spielers Roque Santa Cruz einen 0:2-Rückstand ausgleichen, in der 104. Minute machte Eduardo dann aber den Sieg des Tabellenführers der Premier League perfekt. Zuvor hatten Abou Diaby (6.) und Eduardo (29.) getroffen. Arsenals Denilson sah in der 90. Minute die Rote Karte.

Während Everton schon vor einer Woche West Ham United mit 2:1 geschlagen hatte, kamen die Spurs zu einem 2:0 (1:0)-Erfolg gegen Manchester City. Und das, obwohl Didier Zokora in der 21. Minute des Feldes verwiesen worden war. Jermain Defoe hatte den Tabellen-Zwölften in der 5. Minute in Führung gebracht; Steed Malbranque (83.) machte gegen den Vierten der Premier League mit dem zweiten Tor alles klar. Der FC Chelsea und der FC Liverpool kämpfen um den vierten Platz in der Vorschlussrunde.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung