Verdacht der Vergewaltigung

Von SPOX
Mittwoch, 19.12.2007 | 15:15 Uhr
evans, jonny, manchester, united
© Imago
Advertisement
Premier League
Huddersfield -
Chelsea
Premier League
Crystal Palace -
Watford (DELAYED)
Premier League
Burnley -
Stoke (DELAYED)
Premier League
West Ham -
Arsenal
Premier League
Liverpool -
West Bromwich (DELAYED)
Premier League
Newcastle -
Everton (DELAYED)
Premier League
Southampton -
Leicester (DELAYED)
Premier League
Man United -
Bournemouth (DELAYED)
Premier League
Swansea -
Man City (DELAYED)
Premier League
Tottenham -
Brighton (DELAYED)
Premier League
Leicester -
Crystal Palace
Premier League
Arsenal -
Newcastle
Premier League
Man City -
Tottenham
Premier League
Chelsea -
Southampton (Delayed)
Premier League
Stoke -
West Ham (Delayed)
Premier League
Brighton -
Burnley (DELAYED)
Premier League
Watford -
Huddersfield (DELAYED)
Premier League
West Bromwich -
Man United
Premier League
Bournemouth -
Liverpool
Premier League
Everton -
Swansea
Premier League
Arsenal -
Liverpool
Premier League
Everton -
Chelsea
Premier League
Man City -
Bournemouth
Premier League
Leicester -
Man United
Premier League
Brighton -
Watford (DELAYED)
Premier League
West Ham -
Newcastle (DELAYED)
Premier League
Swansea -
Crystal Palace (DELAYED)
Premier League
Stoke -
West Bromwich (DELAYED)
Premier League
Southampton -
Huddersfield (DELAYED)

München - Für Jonathan Evans hat die Weihnachtsfeier von Manchester United offenbar ein juristisches Nachspiel.

Der 19-jährige Verteidiger der Red Devils sitzt seit Mittwoch in Untersuchungshaft. Evans wird beschuldigt, auf der Party in der Nacht auf Dienstag eine 26-jährige Frau vergewaltigt zu haben.

"Kriminalbeamte, die den Fall einer Vergewaltigung in einem Hotel in der Innenstadt von Manchester untersuchen, haben gestern einen 19-Jährigen verhaftet. Er steht unter dem Verdacht der Vergewaltigung und hat sich freiwillig der Polizei gestellt. Er bleibt bis auf weiteres in Haft", so die offizielle Stellungsnahme der Polizei in Manchester.

Die 26-Jährige zeigte den Vorfall am Dienstag an und begab sich anschließend in ärztliche Behandlung. Im Lauf des Mittwochs soll sie sich ausführlich zu den Vorgängen auf der Weihnachtsfeier äußern.

"Fast 100 Frauen"

Laut Informationen der "Sun" endete die Party am Dienstagmorgen in einem exklusiven Hotel - nachdem die ManU-Stars bereits am Montagmittag zusammen mit "fast 100 Frauen zwischen 18 und 30" einen "Saufmarathon" gestartet hatten. Während der Feier soll das Hotel für die Öffentlichkeit nicht zugänglich gewesen sein.

Die Highlights des Abends waren angeblich die Tanzeinlagen von Wayne Rooney und Rio Ferdinand sowie eine Elvis-Imitation von Ryan Giggs. Die gute Laune war allerdings schnell verflogen, nachdem die Verhaftung von Evans bekannt wurde.

"Die Mannschaft ist absolut geschockt", zitiert die "Sun" einen namentlich nicht genannten Spieler.

Schnell, begabt, technisch stark

Evans gab erst im September sein Debüt in der Profi-Mannschaft der Red Devils. Zuletzt kam der nordirische Nationalspieler gegen Kiew und Rom auch in der Champions League zum Einsatz.

Manchester-Coach Alex Ferguson hält große Stücke auf den Innenverteidiger: "Er hat eine wunderbare Begabung. Er ist schnell, kann ein Spiel lesen und ist technisch stark am Ball", lobte der 65-Jährige das Talent seines Youngsters.

Evans spielte in der vergangenen Saison 18 Mal in der Premier League, als er für ein Jahr von Manchester nach Sunderland ausgeliehen wurde.

Die Vereinsführung von ManU hat sich bislang noch nicht öffentlich zu den Vorgängen rund um die Weihnachtsfeier geäußert.   

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung