Fussball

FC Barcelona verhandelt mit Zenit St. Petersburg über Transfer von Malcom

Von SPOX
Der FC Barcelona verhandelt mit Zenit St. Petersburg über einen Transfer von Malcom.

Der FC Barcelona verhandelt mit Zenit St. Petersburg über einen Transfer von Malcom. Dies bestätigte Zenits Generaldirektor Alexandr Medvedev gegenüber dem katalanischen Sender Esport3.

"Ja, wir haben Kontakt zum FC Barcelona bezüglich einer Verpflichtung von Malcom. Die Verhandlungen finden gerade sehr aktiv statt", sagte Medvedev. Der Transfer könne schon bald abgeschlossen sein, fügte der Funktionär an. Im Raum steht eine Ablösesumme von rund 40 Millionen Euro.

Zuletzt war unter anderem Borussia Dortmund mit dem brasilianischen Flügelspieler in Verbindung gebracht worden. Medvedev verwies nun allerdings auf die Erfolgsgeschichten Zenits mit Südamerikanern: "Hier hat auch Hulk schon gespielt. Zenit muss sich mit seiner Infrastruktur nicht hinter den großen Klubs verstecken und spielt in der Champions League."

Der 22-jährige Malcom wechselte im Sommer 2018 für 41 Millionen Euro von Girondins Bordeaux zum FC Barcelona. Unter Ernesto Valverde konnte er sich allerdings nicht durchsetzen. Er gilt als einer von mehreren Stars, die die Katalanen in diesem Sommer verkaufen wollen.

"Er hatte zwei sehr gute Jahre mit Girondins, aber die Saison in Barcelona war nicht so herausragend. Er ist jung, hat große Qualität und kann sich noch entwickeln. Das macht ihn interessant", ordnete Medvedev ein.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung