Fussball

Cristiano Ronaldo mit Rührende Geste: Teambus angehalten, um Foto mit krankem Jungen zu machen

Von SPOX
Cristiano Ronaldo schoss Portugal mit einem Dreierpack ins Nations-League-Finale.

Rührende Geste von Juventus-Superstar Cristiano Ronaldo: Der 34-Jährige, der am Sonntagabend (20.45 Uhr im LIVE-TICKER) mit Portugal das Finale der UEFA Nations League gegen Holland bestreitet, hat den Mannschaftsbus seines Nationalteams anhalten lassen, um einem kranken Jungen am Straßenrand eine Umarmung zu schenken.

433 postete ein Video davon auf Twitter. Wie das portugiesische Medium Flash schreibt, heißt der elfjährige Junge Eduardo Moreira und kämpft seit Jahren gegen eine Leukämie-Erkrankung.

Eduardo hielt ein Plakat mit der Aufschrift "Cristiano, gib' mir eine Umarmung" hoch, als der portugiesische Bus vorbeifuhr. Ronaldo sah ihn, bat den Fahrer, anzuhalten und ließ den Jungen von den umstehenden Sicherheitsleuten zum Bus bringen, um mit ihm ein Foto zu machen.

Ronaldo hatte Portugal vergangenen Mittwoch mit einem Dreierpack im Halbfinale gegen die Schweiz (3:1) ins Endspiel der Nations League geführt. Dort will CR7 nach dem Gewinn der EM 2016 seinen zweiten Titel mit der Nationalelf einfahren.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung